News von Norderney

Tourismus

17.10.2013
Noch keine Bewertung

(kleine) Sturmflut

Sturmflut (kleine) an der Küste

Norderney – Der Herbst ist nicht mehr zu leugnen, am heutigen Donnerstag gab es erstmals eine (kleine) Sturmflut an der Küste. Der Wind wehte aus nordwestlichen Richtungen mit Stärke 6, das Wasser zur Mittagsflut lief am Riffgatt von Norderney ungefähr einen Meter höher auf als das Mittlere Tidenhochwasser, bis zur Erreichung der Meldegrenze waren es allerdings noch über einen Meter.

Hochwasser 17102013

Behinderungen Fährverkehr

Es kam bislang zu keinen Behinderungen im Fährverkehr zu den Inseln Norderney und Juist, lediglich die Fußgängerbrücke auf Norderney konnte wetterbedingt nicht mehr benutzt werden. Die Fußgänger mußten das Schiff über das Autodeck verlassen, etwas ungemütlich bei dem starken Wind und Regen.

Norderney Ankunft 1

Ankunft auf Norderney 1

Norderney Ankunft 2

Norderney Ankunft 2

Norderney Ankunft 3

Norderney Ankunft 3

Aussichten – Nordsee

Trend Deutschland

Das Sturmtief hat den ganzen Norden erfasst, es kommt von Emden bis Sylt immer wieder zu starken Sturmböen mit Regen und einer Geschwindigkeit von 100 Stundenkilometern. Eine Wetterbesserung ist zum Wochenende in Sicht. Am Freitag werden nur noch 4 und am Samstag nur noch 3 Beaufort erwartet, auch läßt sich die Sonne vermehrt blicken, der Regen wird weniger.

Die Gesamtsituation ist herbtstypisch, der Norden hat mit einem schweren Tief zu rechnen, auf dessen Südseite warme Luft herangeführt wird. Im Norden bleibt es also weiter windig und unbeständig, der Süden kann ab Montag auch noch mal mit dem Überschreiten der 20° Grenze rechnen.

Wetter auf Norderney

Aussichten – östliches Mittelmeer

östliches MittelmeerZwar ist es so, daß wenn es wo anders schlecht ist das eigene Wetter nicht besser wird, ein schwacher Trost ist es aber doch – Die Türkei leidet momentan unter einem Sturmtief mit Regen, Kälte (für dortige Verhältnisse) und Wind. Der plötzliche Wetterumschwung mit einem Tornado hat sogar einige Hotels in Mitleidenschaft gezogen. Das Iberohotel Sarigerme Park in der Nähe von Dalaman ist zum Teil verwüstet worden – die Urlauber sind aufgefordert worden die Hotelzimmer nicht zu verlassen, viele Fensterscheiben sind zu Bruch gegangen.

Sarigerme Park

Bericht aus der Türkei:

“Etwa 440 Gäste, die noch mehrere Nächte in der Anlage hatten verbringen sollen, werden auf andere Hotels umverteilt. Die etwa 150 Gäste, die am morgigen Freitag regulär abreisen, dürfen ihre letzte Nacht noch im Iberotel Sarigerme Park verbringen. Nach Tagen angenehmen und sonnigen Wetters war es im betroffenen Gebiet heute zunächst zu Regenfällen gekommen. Die Gäste wurden aufgefordert, vorsichtshalber in geschlossenen Räumen zu bleiben. Dann barsten viele Fensterscheiben und verwüstete der Tornado die Anlage erheblich.”