Wetter von Norderney

Urlaubswetter

02.03.2013
kutter Sonnenuntergang
5,0 bei 1 Bewertung

Endlich Frühling!

Es wird warm

Norderney – seit gestern ist es Frühling, meteorologisch. Noch spürt man nicht viel, die letzte Nacht brachte wieder Temperaturen unter Null, am Morgen war die Insel ganz weiß durch den gefrorenen Rauhreif. Aber das warme Wetter ist in Sicht und für dieses Wochenende sind Temperaturen um die 10° Celsius  angesagt.

Norderney am morgen

Norderney – Sand ist geblieben

Norderney Rückblick

Dieser Winter scheint etwas hartnäckig zu sein, ist allerdings recht durchschnittlich. Die Sonnenstunden waren sehr gering, die Frosttage erträglich, der Wind nicht ganz so stark wie sonst. Die Insulaner freuen sich, daß keine Sturmflut den frischen Sand an der Kaiserwiese weggespült hat. Nun kann man über Strandkörbe im Sand unterhalb der Promenade an der Milchbar nachdenken. Die Sonnenscheindauer betrug auf der Insel 2012 insgesamt 1690,5 Stunden (zum Vergleich: in Düsseldorf schien die Sonne fast 100 Stunden weniger). Im Dezember sogar 56% mehr als letzten Dezember – so dunkel war es dann doch nicht.

Norderney Sonne

An der See ist mehr Licht als auf dem Festland! Die See spiegelt, dies führt dazu, daß es oft noch lange nach dem Sonnenuntergang hell ist. Das Sonnenlicht ist für die Produktion von Vitamin D zuständig – wer nach dem langen dunklen Winter einen ordentlichen Schub Vitamin D braucht ist nun auf der Norderney goldrichtig. Alle Ferienwohnungen des Norderney-Zimmerservice sind in der Vorsaison auch kürzer als eine Woche buchbar (Mindestmietdauer 3 Tage).

Buchungstelefon: 04932/3371

Artikel merken
1853 Views
5,0 bei 1 Bewertung