News von Norderney

05.10.2021
Zugvogeltage Programm
5,0 bei 2 Bewertungen

Zugvogeltage im Wattenmeer

Die Zugvögel kommen jetzt wieder zu Tausenden aus dem hohen Norden ins Wattenmeer. In jedem Herbst stärken sich Pfuhlschnepfen, Alpenstrandläufer und andere Watvögel auf den Ostfriesischen Inseln und an der Küste. Und wenn sie nach den Zugvogeltagen im Wattenmeer wohlgenährt sind, sind sie fit genug für den Weiterflug in ihre Winterquartiere in Südeuropa und Afrika. Viele nordische Gänse verbringen sogar den ganzen Winter in der Region.

Die Nationalparkhäuser bieten in dieser Zeit den Vogelliebhabern alljährlich besondere Möglichkeiten, um die Zugvögel zu beobachten. Am 9. Oktober beginnen die Zugvogeltage im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer. Ihr Ziel ist es, auf das faszinierende Naturphänomen des Vogelzuges aufmerksam zu machen.

Umfangreiches Programm auf Norderney

Das Watt Welten Besucherzentrum auf Norderney hat ein umfangreiches Programm erstellt. Es gibt Vorträge und Vogelbeobachtung, Spiele und Radtouren, eine Schnitzeljagd und Malaktionen. Und ein Expertendinner bringt die Vogelliebhaber an einen gemeinsamen Tisch. Außerdem ist der Vogelkieker am Januskopf oder an der Surferbucht vom 9. bis 15. Oktober täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

Staunen und Bewunderung

„Das Programm soll Staunen und Bewunderung wecken sowie informieren und erklären“, heißt es in der Ankündigung. „Gleichzeitig zeigen die Zugvogeltage, welch eine herausragende Bedeutung das Wattenmeer für Zugvögel hat.“

Es gibt Veranstaltungen für Erwachsene und andere speziell für Kinder. Viele der Programmpunkte laden aber generationenübergreifend zum Mitmachen und Erleben ein. Dabei kommen Naturfreunde ohne Vorkenntnisse ebenso auf ihre Kosten wie ausgewiesene Vogel- und Wattenmeerkenner.

Malwettbewerb für Kinder

Kinder bis 14 Jahren können sich am Malwettbewerb beteiligen und ihre Vogel-Bilder bis zum 13. Oktober in den Watt Welten abgeben. Alle Bilder sind in einer Ausstellung zum Zugvogelfest am 17. Oktober im Haus des Gastes in Horumersiel zu sehen. Und Gewinne gibt es auch.

Titelvogel mit Punkfrisur

Titelvogel der diesjährigen Zugvogeltage ist die Brandseeschwalbe. Dieser Vogel falle durch seine Punk-Frisur auf. Und auch sein lauter Ruf und seine Größe seien unverkennbar, so die Beschreibung. „Die Brandseeschwalbe ist ein Sommergast im Wattenmeer. Ihr Brutrevier liegt an Stränden und auf kleinen Inseln an der Küste. Die kältere Jahreszeit hingegen verbringt sie zwischen Südeuropa und entlang der westafrikanischen Küste bis nach Südafrika.“ Damit ist sie ein weitgereistes Tier und wahrer Globetrotter.

 

Beitragsbild: Cover des Programmheftes für Norderney / Watt Welten