News von Norderney

Wirtschaft

01.10.2018
schwalbennest
4,0 bei 3 Bewertungen

Norderney Schwalbennest – Kneipe zu verpachten

Norderney Schwalbennest – Kneipe zu verpachten / Das Schwalbennest auf Norderney sucht nach 32 Jahren einen neuen Pächter. Das gemütliche Lokal in der kleinen Passage in der Poststraße ist voll eingerichtet und kann ab sofort übernommen werden.

Das Inventar ist im französischen Bistrostil der ausgehenden 80er Jahre, nicht modisch – weshalb es aber auch niemals aus der Mode kommt. Die Einrichtung ist im Besitz des jetzigen Pächters und kann übernommen werden.

Norderney Schwalbennest

Der Schank- und Speiseraum mit der großen dominierenden Theke ist insgesamt 45 qm groß, es gibt noch einen kleinen Küchenraum von ca. 3 qm und einen Kellerraum mit einer Kühlzelle. Toiletten sind ebenfalls vorhanden. Angeboten wird das Objekt von der Brauerei Krombacher.

Norderney Schwalbennest – Pachthöhe

Wer das Schwalbennest auf Norderney bewirtschaften möchte, muss pro Monat 1.710,- € Pacht und 250,- € Nebenkosten aufbringen. Das Inventar des Lokals kann man vom jetzigen Pächter erwerben. Das Schwalbennest besitzt leider keine attraktive Terrasse, es handelt sich um eine klassische Kneipendestination, etwas schwierig.  Das Lokal vor 17:00 Uhr zu öffnen macht wahrscheinlich wenig Sinn (oder doch?).

Schwalbennest – wirtschaftliche Kennziffern

Ein Pachtinteressent sollte sich auf jeden Fall die Umsatzzahlen der letzten Jahre vorlegen lassen. Generell lassen sich aus der Pachthöhe aber auch schon Rückschlüsse auf den zu erwirtschaftenden Umsatz treffen. Bei einer ungefähren Pachthöhe von 2000,- € sollte man auf einen Monatsumsatz von ungefähr 16.000,- bis 20.000,- € Euro kommen – (Faustformel in der Gastronomie – gib Pacht mal Acht).  Link zu Kennziffern und Pacht in der Gastronomie

Bei Interesse fragen Sie die Krombacher Brauerei 🙂 – Link zur Anzeige bei Immobilien Scout 24