News von Norderney

Wirtschaft

08.03.2011
Noch keine Bewertung

Beluga Shipping (N. Stolberg) Insolvent?

Norderney – Spiekeroog – Oldenburg – Bremen

Nils StollbergNils Stolberg, Reeder, Geschäftsführer und bis vor kurzem alleiniger Gesellschafter von Beluga Shipping, ist untergetaucht. Ende der letzten Woche ist er überraschend aus dem Unternehmen ausgeschieden, der US-Investor Oaktree (Oaktree hält 49,5% Finanzanteile) hat Strafanzeige gestellt. Der Bremer Wirtschaftssenator Günthner hat Angst um die 50 Arbeitsplätze von Beluga Shipping in Bremen und seine Steuereinnahmen, weiß zur Zeit aber auch nichts Konkretes.

Beluga Shipping ist Weltmarktführer für den Transport von schweren Gütern per Schiff. Die Flotte ist zur Zeit 72 Schiffe groß, Umsätze und Einnahmen gigantisch (Umsatz 2009 500 Millionen Euro – Gewinn 20 Millionen Euro). Nils Stollberg, der Selfmademan hat 1995 sein Unternehmen in Bremen gegründet und es in nur 15 Jahren geschafft, zum Weltmarktführer zu werden. Recht früh hat er sich zudem in den Bereichen Kultur, Soziales und Bildung betätigt.

[vsw id=“KpvIY_RwyT4″ source=“youtube“ width=“520″ height=“400″ autoplay=“no“]

Stolberg hat sich auch auf seiner Lieblingsinsel Spiekeroog engagiert, nicht nur zur Freude der Insulaner. Seine Reedereimillionen sollten frischen Wind auf die verstaubte Insel bringen, er baute ein Künstlerhaus. Auf 2500 qm ist ein offenes Multifunktionshaus entstanden, in dem professionelle Workshops, Atelierkurse zu Kunst, Literatur, Musik, Bildhauerei, Fotografie, Schmuckgestaltung, Tanz und Theater angeboten werden. Unfrieden sorgte er bei den Insulaner mit dem Plan einer eigenen Reederei und der Mißachtung des sommerlichen Baustopps – die Reederei gehört der Kommune und der Baustopp ist heilig. Die Meinung der Insulaner war gespalten, ihnen waren die Reedereimillionen unheimlich, man läßt sich nicht gerne kaufen. Nun ist der Mann mit den Spendierhosen erst mal weg.

Nachtrag 12.03.11:

Wohnhaus von Stolberg auf Spiekeroog durchsucht. In dem Riesenobjekt sind mehrere Unterlagen beschlagnahmt worden. Die Staatsanwaltschaft Bremen und das Ordnungsamt der Gemeinde Spiekeroog waren bei der Aktion eingebunden. Die beschlagnahmten Unterlagen wurden auf der autofreien Insel mit der Elektrokarre des Künstlerhauses abtransportiert und per Schiff an Land gebracht. Gegen den Unternehmer Stolberg wird wegen Betruges ermittelt. Das Unternehmen Beluga Shipping steht möglicherweise vor der Insolvenz. (Ostfriesischer Kurier 12.03.2011)

Link zum NDR Artikel (Filmbericht) über Beluga Shipping

Link zum Interview des Wirtschaftssenators von Bremen über Beluga Shipping

Artikel merken
1038 Views
Noch keine Bewertung