News von Norderney

Wirtschaft

30.04.2019
Grenzen des Wachstums
5,0 bei 1 Bewertung

Grenzen des Wachstums?

Grenzen des Wachstums?

Grenzen des Wachstums

Zahlen 2018 – Die Kurverwaltung von Norderney hat die Zahlen für das Jahr 2018 vorgelegt. Auch 2018 hat es wieder einen Rekord in allen Bereichen gegeben – noch nie hat es soviel Gäste (Tagesgäste und Gäste mit längeren Aufenthalten) gegeben.

Tagesgäste 2018

Tagesgäste 2018

Mit 273.706 Personen hat es 2018 fast 30.000 mehr Tagesgäste als 2017 gegeben. Die meisten Tagesgäste kommen im Juli und August. Im Duschschnitt besuchen in den beiden Hauptsaisonmonaten 1800 Gäste täglich die Insel und fahren am selben Tag wieder auf das Festland.

Tagesgäste sind wichtig für den Einzelhandel und die Gastronomie, da sie (pro Tag) mehr Geld als Dauergäste ausgeben. Ein weiterer Aspekt ist die Inselwerbung – viele machen auf dem Festland Urlaub und kommen durch einen Tagesausflug erstmalig auf die Insel und sind begeistert.

Gästeanreisen Entwicklung

Gästeanreisen

Auch 2018 sind die Gästeanreisen wieder gestiegen. Mit 567.517 Anreisen bei 3,7 Millionen Übernachtungen gehört die Insel zur touristischen Avantgarde in Deutschland. Die anderen Ostfriesischen Inseln und das ostfriesische Festland können schon längst nicht mehr bei der touristischen Qualität und Quantität der Insel mithalten.

—> Jede dritte Übernachtung auf den Ostfriesischen Inseln erfolgt auf Norderney <–

Erfreulich ist, dass auf Norderney in der Hauptsaison (Juni-August) lediglich 39% der Jahresgesamtübernachtungen stattfinden. Auf Baltrum ist dies jede zweite (51,2%)! Dies spricht für die Attraktivität der Vor- und Nachsaison auf Norderney.

Umsätze

Sehr interessant sind die Angaben der Kurverwaltung Norderney zu den durchschnittlichen Umsätzen. Ein Gast im gewerblichen Gastgewerbe gibt ca. 114,70 € pro Tag aus, ein Tagesgast 45,80 €. Der touristische Bruttoumsatz auf der Insel beträgt nach Schätzungen (Jahr 2016) insgesamt 368 Millionen Euro.

aida norney

Zum Vergleich – dies entspricht ungefähr dem Jahresumsatz von 2 größeren AIDA Schiffen (mit einer Flotte von 13 Schiffen wurde 2018 ein Umsatz von 1,85 Milliarden Euro gemacht!!!).

Quelle: Staatsbad Norderney, Februar 2019