News von Norderney

Wirtschaft

18.12.2013
5,0 bei 1 Bewertung

Bierdrohne – Testphase

Bierdrohne in der Testphase

Norderney / Mormeerland – Den wirtschaftlichen Durchbruch schafft die ostfriesische Inovationsfirma Mikrokopter.de mit der Bierdrohne.

Die etwas misslungenen Versuche von Amazon und der Deutschen Post haben den Weg aufgezeigt, doch nur die Kombination von Erfindergeist, Praktikabilität und Berücksichtigung von Marktbedürfnissen lassen nerdige Spinnereien zu einem „musthave“ für Millionen werden. Die ersten Angebote namhafter Investorengruppen (man spricht vom saudischen Prinzen) liegen vor.

Der Aktienkurs der König Brauerei ist sprunghaft gestiegen (Börseninsider munkeln von einer Beteiligung der Brauerei am Patent).

Bierdrohne im Einsatz

Bierdrohne Köpi

Bislang wurde alle Tests unter Realbedingungen mit einem König Pilsener Partyfässchen durchgeführt. Die Bierdrohne schafft es mit einer Geschwindigkeit von bis zu 80 Km/h das Bier 10 Kilometer weit zu transportieren.

[vsw id=“e2oVw39rk1U“ source=“youtube“ width=“520″ height=“319″ autoplay=“no“]

Gestartet werden soll von Gaststätten, Tankstellen, Bierverlegern, Supermärkten und Kiosken – somit liegt fast 90% Deutschlands in der Reichweite der Drohne. Durch die in den letzten Jahren fast vollständige vollzogene Handynetzabdeckung in der BRD kann eine 100% Bierdrohnenlieferungsgarantie innerhalb von 5 Minuten gegeben werden.

Bei der zentralen Vergabestelle für Kurzwahlnummmer ist bereits die 32 16 8 als Telefonnummer registriert worden, diese funktioniert ohne Vorwahl für Handy und Festnetz und verbindet direkt zur nächsten Bierdrohne – die innerhalb von 3 bis 5 Minuten liefert – Konjunktur nun auch den ganzen Tag.

Bierdrohne Norderney

Die Bierdrohnenabdeckung beträgt auf Norderney bereits jetzt 100%, selbst am Wanderziel „Wrack“ wird innerhalb von 5 Minuten die Drohne nach Bestellung sein Fässchen abliefern können.

bierdrohne

Der Startplatz „Monis – Biergarten“ wird in den Sommermonaten mit insgesamt 4 Drohnen bestückt werden, da er den gesamten Strand östlich des FKK Strandes bis zum Wrack versorgen soll. Letzte Woche hat es (nicht immer leichte) Abstimmungsgespäche zwischen den Strandgastronomen gegeben um die Gebiete westlich des FKK Strandes aufzuteilen.

Klar ist bislang lediglich, daß es nicht zu Bierunteversorgungen in der Hauptsasison kommen darf, teilte ein Sprecher der „Norderneyer Vereinigung der Strandgastronomen“ mit.

* Alle Bilder von HiSystems GmbH, Flachsmeerstraße 2, 26802 Moormeerland, Holger Buss, Ingo Busker mit freundlichem Dank.

Mikrokopter ist ein ostfriesisches Hightech Innovationsunternehmen, daß seine Produkte für vielfältige Anwendungsbereiche zur Verfügung stellt –> www.mikrokopter.de 

Artikel merken
4323 Views
5,0 bei 1 Bewertung