Corona von Norderney

Corona-Infos von Norderney

29.11.2021
Warnstufe 2
5,0 bei 4 Bewertungen

Warnstufe 2 ab 1. Dezember

Wegen der hohen Inzidenzen im Landkreis gilt auch für Norderrney die Warnstufe 2 ab 1. Dezember. Das bedeutet, dass vorrangig „die 2GPlus-Regel (geimpft, genesen plus zusätzlich negativen Testnachweis) unseren Alltag bestimmen“ wird, wie es auf der Homepage des Landes Niedersachsen heißt.

Erleichterungen bei 2Gplus seit 4. Dezember: Niedersachsen entbindet Personen mit Auffrischungsimpfung (Booster) von der Testpflicht.

Elf Erkrankte auf der Insel

Für den Landkreis Aurich besteht heute eine Inzidenz von 189,8. Auf Norderney sind für heute elf Personen mit Corona-Infektionen gemeldet.

Für Zusammenkünfte, Veranstaltungen und private Feiern gilt bei mehr als 15 Personen im Innenbereich die 2G-plus-Regel und FFP-2-Maskenpflicht bis zum Platz. Das heißt, dass ein Impf oder GenesenenNachweis plus negativer Testnachweis vorliegen muss. Draußen muss die 2G-Regel eingehalten werden. Der Veranstalter muss die Kontaktdaten erheben und die Nachweise kontrollieren.

Dies gilt im Grunde auch für die Gastronomie und Hotellerie, für körpernahe Dienstleistungen und Sport in geschlossenen Räumen. In Hotels, Pensionen und ähnlicher Beherbergung ist zu 2G ein Test bei Anreise und zweimal wöchentlich verpflichtend. Strengere Regeln gelten bei den Weihnachtsmärkten: Dort gilt 2G-Plus im Innen- und Außenbereich bei Bewirtung. Die FFP2-Maske ist generell und auch im Sitzen Pflicht.

Für Clubs und Diskotheken gilt 2G-plus im Innenbereich und 2G im Außenbereich. Auch dort muss die Maske im Sitzen getragen werden. Die Auslastung darf maximal 50 Prozent betragen. 2G-plus innen und 2G außen gilt auch für Kino, Theater, Kultureinrichtungen, Freizeitparks oder Zoos.

Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren sind von den 2G und 3G-Regeln ausgenommen. Diese Ausnahmen sind befristet bis zum 31. Dezember. Kinder und Jugendlcihe unter 14 Jahren dürfen eine einfache Maske – auch eine Stoffmaske – tragen.

2G plus beim Staatsbad

Die Kurverwaltung teilt mit, dass die Zugangsregel von 2G auf 2G plus erhöht ist. Dies bedeute, dass Geimpfte und Genesene zusätzlich einen aktuellen Antigen-Schnelltest machen müssen, um die Veranstaltungen des Staatsbads zu besuchen.
Hierzu zähle auch das Kurtheater mit dem Kinoprogramm wie auch das Atelier Art und Bar im Foyer des Kurtheaters. Das Staatsbad bittet um Verständnis und wünscht allen Veranstaltungsbesuchern eine gute Unterhaltung.

Rathaus mit Anmeldung

Besucher des Norderneyer Rathauses können sich anmelden: Um unnötige Wartezeiten und Ansammlungen von Personen zu vermeiden, und somit jedwede Risiken zu minimieren, findet der Publikumsverkehr ab sofort nur noch nach vorheriger Terminvergabe statt, so eine Pressemitteilung. Diese Regelung betreffe sowohl das Rathaus als auch die im Conversationshaus angesiedelte Bauverwaltung, die Technischen Dienste sowie das Stadtarchiv im Haus der Begegnung. Eine Anmeldung ist über die Homepage der Stadt möglich.