News von Norderney

Tourismus

16.08.2010
Noch keine Bewertung

Wirdum und Kleinbonum

Auf dem Weg von / nach Norderney:

Viele Wege führen von oder nach Norderney. Abseits der  Hauptstrecke gibt es einige abgelegene Gegenden, die schon fast exotisch anmuten. So fühlt man sich bei einer Fahrt  über Land  (Anfang Autobahn A31 Ausfahrt 1/ Abzweig kurz hinter Norden)  ein wenig an das nichtbesetzte Gallien erinnert.

Die Namen der sehr alten Ansiedlungen könnten auch  die Römerlager rund um das Dorf von Asterix und Obelix bezeichnen: Wirdum, Grimersum, Midlum, Freepsum und Canum hören sich genausogut an wie Kleinbonum, Babaorum, Aquarium und Laudanum.

Die Namen haben nichts mit Gallien zu tun, allerdings ist die gesamte Krummhörn – ähnlich wie Gallien – schon lange von Menschen besiedelt, dies zeigen Funde aus der Stein- und römischen Kaiserzeit. Der Name Krummhörn stammt aus dem Plattdeutschen und bedeutet soviel wie krumme Ecke. Ein wenig sieht es auch so aus wie die Karte von dem nichtbesetzten Gallien. Auch der Wahlspruch der Ostfriesen:“Lever dood as Slav“ (Lieber tot als Sklave) paßt. Die Fürsten der Ostfriesen hießen natürlich Häuptlinge, im Land gab es zwei konkurrierende Häuptlingsfamilien:  die Cirksena und Manniga – auch dies scheint einem Asterix und Obelix Comic entsprungen.

Dass die Friesen ihre Freiheit im Kampf gegen Eindringlinge von außen erkämpft haben versteht sich von selbst. In Ostfriesland herrschen seit dem 7. Jahrhundert demokratische Strukturen, als Lohn für die Vertreibung der Wikinger erhielten die (Ost-) Friesen das Privileg, keinem Herren außer dem Kaiser dienen zu müssen.

Wer ein wenig Zeit hat sollte auf dem Weg von oder nach Norderney unbedingt Rysum besuchen (kurz hinter Cirkwehrum). Das idyllische Dorf ist ein typisches Beispiel für ein Warftendorf – es liegt auf einem sechs Meter hohen Hügel (Warft), dies war lange Zeit in Ostfriesland der einzig wirksame Schutz gegen Sturmfluten. In der sehenswerten Dorfkirche von Rysum steht die älteste noch bespielbare Orgel Nordeuropas. Auf dem Weg zurück zur Autobahn kommt man dann an Twixlum vorbei (das übrigens auch schon vor der Umbenennung von Raider so hieß…)

Link zum Warftendorf Rysum

Route durch die Krummhörn (Google Maps)

Artikel merken
2531 Views
Noch keine Bewertung