News von Norderney

Tourismus

28.07.2012
Noch keine Bewertung

Tödlicher Badeunfall

Norderney Juist Baltrum

Norderney – das schöne Wetter hat auch eine tragische Komponente. Trotz der eindringlichen Hinweise, nur während der Badezeit in den bewachten Badefeldern zu baden und eindeutigen Verhaltensregeln kommt es immer wieder bei Badewetter zu schweren Unfällen. Auf Juist tödlich, auf Baltrum noch glimpflich:

Badeunfall Juist

Am Mittwoch Nachmittag verstarb ein 48-jähriger Inselgast im Norder Krankenhaus. Der Gast aus dem Sauerland geriet beim Schwimmen an einem unbewachten Strandabschnitt gegen 14:45 Uhr in eine starke Strömung, zusätzlich erlitt er einen Krampf. Eine Bekannte des in Not Geratenen rief einen in der Nähe befindlichen Surfer zur Hilfe. Unter großen Mühen wurde er mit Hilfe des Surfbrettes geborgen und an den Strand gebracht, es folgte eine Reanimation und Transport mit dem Rettungshubschrauber nach Norden. Im Krankenhaus verstarb der 48-jährige. Die Ehefrau des Verstorbenen, die sich zu diesem Zeitpunkt auf Juist befand, erlitt einen schweren Schock und wurde notärztlich und psychologisch betreut.

Badeunfall Norderney

Nur am bewachten Strand!

Badeunfall Baltrum

Ein Geschwisterpaaar aus Rheinland Pfalz (13 und 15 Jahre) gerieten am Strand in Höhe des Westdorfes in Lebensgefahr. Die beiden Kinder spielten stehend im Wasser (außerhalb eines Badefeldes und damit unbewacht) und wurden von einer starken Strömung mitgerissen. Durch die Hilfeschreie wurde ein anderer Inselgast auf die Kinder aufmerksam – zufällig ein ausgebildeter Rettungsschwimmer – er eilte zur Hilfe. Der 15-jährige Junge konnte sich alleine an den Strand retten, das Mädchen wurde gerettet hatte große Mengen Wasser geschluckt. Sie litt an einer Unterkühlung sowie an einem Schock. Kaum am Strand mußte der Rettungsschwimmer-Gast erneut in Aktion treten, eine 22-jährige geriet in Not, ob sie sich an der vorherigen Rettungsaktion beteiligen wollte ist noch unklar. Das junge Mädchen rief um Hilfe. Unter größter Mühe konnte der Rettungsschwimmer auch die junge Frau retten. Die 22-jährige, die als Tagesgast auf der Insel war, hatte das Bewußtsein verloren und war dadurch mehrere Minuten mit dem Kopf unter Wasser. Sie wurde am Strand reanimiert und mit dem Rettungshubschrauber nach Sanderbusch WHV geflogen.

Norderney Baderegeln

Ein Insulanerkind weiß es – niemals weiter als bis zu den Knien in das Wasser! Baden nur während der Badezeit in den bewachten Badefeldern!

Wer sich bei ablaufend Wasser die durch die Strömung schrägliegenden Tonnen vor dem Weststrand anschaut kann verstehen, weshalb es immer wieder zu tragischen Unfällen kommt. Die Strömung hat etwas von einem rauschendem Gebirgsbach vor einem Wasserfall, wenn man sich überlegt, wieviel Kubikmeter Wasser abfließen wird einem auch bewußt, was hier für eine Kraft tätig ist. Link zur Strömungsprognose des Bundesamtes für Seeschifffahrt und Hydrographie: Link

 

 

Artikel merken
2154 Views
Noch keine Bewertung