News von Norderney

Norderney Inside, Sport, Tourismus

30.10.2010
Noch keine Bewertung

Seepferdchen

Neben Fahrradfahren sollte man auf Norderney vor allem eins können: Schwimmen. In der Schule wird Schwimmunterricht ab der 4., manchmal ab der 3.Klasse angeboten. Zu spät für den Norderneyer Nachwuchs, der schon früh den Verlockungen von Strand und Meer ausgesetzt ist. Der DLRG auf Norderney springt in die Bresche und bietet für die Kleinsten Unterricht im örtlichen Schwimmbad an. Mit großem Erfolg – regelmäßig ist nach der Veröffentlichung der Unterrichtszeiten der Veranstaltungsort vollgedrängt mit  Eltern und ihren Kindern. Die Schwimmstunden sind für Mitglieder des DLRG kostenlos, der Unterricht wird von den Nordeneyer Schwimmexperten ehrenamtlich erteilt.

Aus Rücksicht auf den regulären Schwimmbetrieb findet der Unterricht spät am Tag statt, während der Sommermonate ruht der Unterricht. Entsprechend groß ist die Freude auf den kommenden Montag, wenn die Unterrichtssaison wieder beginnt. Im ca. halbjährigen Kurs können die Kinder zunächst ihr Seepferdchen-Abzeichen, später Bronze-, Silber- und danach Goldabzeichen erwerben. Wer dann noch nicht genug hat, kann danach noch die Herausforderungen des Junior-Retter-Abzeichens meistern. Kinder, die erst in der Schule das Schwimmen lernen, sind hier die Ausnahme.

Artikel merken
1654 Views
Noch keine Bewertung