News von Norderney

Tourismus

13.01.2015
Seebäderschiff Wappen von Hamburg
5,0 bei 1 Bewertung

Seebäderschiff – letzte Dinosaurier sterben

Seebäderschiff Wappen von Hamburg

Nordsee / Helgoland – Es gibt Urlaubstraditionen die langsam sterben und ein liebgewonnenes Bild verschwindet. Genau wie die Seebäderarchitektur gehören die Seebäderschiffe zum Urlaub an der See. Die Architektur ist nicht mehr stadtbildprägend, die Schiffe sehen auch irgendwie anders aus. Eines der schönsten ist aufgelegt und wird verschrottet – die Wappen von Hamburg.

Seebäderschiff Wappen von Hamburg

Wappen von Hamburg

Die Wappen von Hamburg ist 1964 gebaut worden und vor allem eins: schön! Das Schiff war gar nicht als reines Seebäderschiff – reine Helgoland Fähre konzipiert, sondern sollte als exklusives Kreuzfahrschiff im Winter in der Karibik fahren und im Sommer von Cuxhaven, Hamburg zum roten Felsen.

Das Konzept ging nicht auf und so wurde die Wappen von Hamburg zum Seebäderschiff mit zwei Restaurants, Diskothek, Café und Zwei- bzw. Dreibettkabinen. Insgesamt konnten 1980 Passagiere befördert werden. Das Schiff fuhr von 1966 bis zum Herbst 2004 auf der Nord- und Ostsee von 1984 ausschließlich nach Helgoland.

2005 wurde die Wappen in die Türkei verkauft und grundlegend überholt, es sollte nun zu einer exklusiven Yacht umgebaut werden – diese Pläne scheiterten. Mittlerweile ist der „Weiße Schwan der Nordsee“ in der Türkei an den Strand gesetzt worden und wird verschrottet.

Artikel merken
5014 Views
5,0 bei 1 Bewertung