News von Norderney

Tourismus

28.04.2011
Noch keine Bewertung

Restaurantbesuch am Mittwoch | Hanoi

Restaurant am Mittwoch: Hanoi

hanoiIn Städten, in denen die Menschen weit entfernt von ihrem Zuhause arbeiten müssen, gibt es an allen Ecken Restaurants für den „schnellen Hunger“. Auf Norderney ist fast food dagegen eher selten.

Abseits von Currywurst und Pommes gehört die asiatische Küche (Wok!) zu den Möglichkeiten gut und schnell zu essen. In Asien ist alles irgendwie fast, aber trotzdem frisch und lecker. Auf Kritik stieß nur das oft zu reichlich verwendete Glutamat.

Auf der Insel gibt es seit dem letzten Jahr das Bistro Hanoi, geführt wird es von vietnamesisch stämmigen Insulanern. Das Hanoi hat ganzjährig von 11.30 bis 15.00 Uhr und 17.00 bis 21.30 Uhr geöffnet und im Winter dienstags Ruhetag. Man kann die Gerichte vor Ort essen oder mit nach Hause nehmen, ab 15,- € wird auch kostenfrei geliefert. Die Besitzer sind angenehm asiatisch freundlich, das Bistro ist ein wenig kühl eingerichtet, alles ist sehr sauber und übersichtlich, man kann beim Kochen zuschauen.

Das Preisniveau würde in Berlin Prenzlauer Berg zu hoch sein, für Norderney ist es o.k.. Geboten werden eine Mischung aus den Klassikern der China- Thaiküche: Ente süß sauer, Chop Suey, Tom Ka Kung, Nasi Goreng, Gebratene Nudeln usw..Ein Hinweis auf der Karte weist darauf hin, dass alle Gerichte auch ohne geschmacksverstärkende Zusatzstoffe erhältlich sind.

Wir haben uns für die Nummer 22 (Kaeng -Kai, Hühnerfleisch mit Gemüse in thailändischer scharfer Curry-Kokosmilchsauce) und für die Nummer 63 (Gebratene Nudeln mit Gemüse und Ei) entschieden. Beide Gerichte ansprechend angerichtet, heiß und schmackhaft und für insgesamt 14,40 € auch preiswert.

Hanoi Bistro, Winterstraße 21, 04932/840275