News von Norderney

Norderney Inside, Tourismus

10.03.2010
Noch keine Bewertung

Ohrringe

Viele Männer auf Norderney tragen einen Ohrring. Keinen normalen Stecker, sondern einen richtigen Ring mit zwei Buchstaben – den Initialien des Trägers. Hergestellt werden die Ringe in aufwändiger Handarbeit bei der Goldschmiede Holtmann in der Jann-Berghaus-Straße. Das Tragen des Ringes sollte nach Überlieferung ein christliches Begräbnis sichern, falls man über Bord geschwemmt wird und fern der Heimat als unbekannte Wasserleiche sein Leben beendet. Das war früher, heute sieht es ein wenig anders aus. Der Hauptlebenserwerb der Inselbewohner ist seit ungefähr 1780 nicht mehr der Fischfang und niemand, der sich solch einen Ring machen lässt, sieht deshalb aus wie der Vater von Pippi Langstrumpf….. Ungefähr 20% der Ringträger sind waschechte Insulaner. Die Insulaner, die diesen Ring tragen, tun dies aus Verbundenheit mit Ihren Vorfahren. Der Rest der Träger hat die Insel erst als Erwachsener das erste mal betreten. Allein das Tragen des Ringes macht niemanden zum waschechten Insulaner, oft verrät schon der falsche Akzent den Träger. Den  Versuch kann man den Zugereisten aber nicht verdenken, sie zeigen damit, dass sie stolz sind auf ihre neue Heimat. Auf jeden Fall kann man einen Ringträger immer nach dem Weg fragen – Ortskenntnis ist Ringträgerpflicht!

Dieser Bericht wurde auf Blogger veröffentlicht und ist durch die Einstellung des FTP Uploads im April 2010 nun auf unserem WordPress Blog online. Verantwortlich für Text und Inhalt im Sinne des Pressegesetzes ist der Norderney-Zimmerservice, Hans Vollmer, Langestraße 4, 26548 Norderney, Telefon 04932/3371, norderney-zimmerservice@gmx.de
Artikel merken
1728 Views
Noch keine Bewertung