News von Norderney

Tourismus

11.12.2014
Noch keine Bewertung

Norderney: Kopf hoch!

Impressionen vom Festland:

Norderney – Head up

Norderney – Wenn man länger auf der Insel ist merkt man es gar nicht – tägliches U-Bahn fahren oder der Besuch an einem der weltweiten touristischen Hot Spots lassen einem etwas nachdenklich zurück –> Alle schauen neuerdings nach unten! Die größte Unhöflichkeit vor einigen Jahren war während eines Meetings oder Gesprächs zeitgleich eine SMS zu senden, dem Gegenüber sendete man damit zeitgleich ziemlich deutliche Signale.

smartphone

Warten = Mails checken

Damals war aber klar, daß es einfach an den uninteressanten Ausführungen der Gesprächspartner lag. Die Situation hat sich mittlerweile deutlich geändert im Louvre, am Grand Canyon, der Chinesischen Mauer, einfach überall schauen die Menschen ständig nach unten auf ihr Smartphone – sozusagen eine Unhöflichkeit gegenüber der Welt.

Auch das Selfie führt zu einer Abkapslung, Sätze wie: „Können Sie mal ein Foto von uns machen.“ mit anschließendem Smalltalk gehören der Vergangenheit an.

Ostfriesische Inseln Smartphone

Norderney Strandkorb am Meer

Strandkorb: geht auch ohne Smartphone

Die Smartphonedichte ist auf der Insel natürlich genauso hoch wie im restlichen Deutschland, allerdings sieht man mehr Menschen die die Nase im Wind haben – den Kopf oben, man braucht halt nicht so viele Infos über die Insel aus dem WWW und nach einiger Zeit hat man auch genug Selfies an seine facebook Freunde gesendet – auch irgendwie schön.

Artikel merken
1079 Views
Noch keine Bewertung