News von Norderney

Tourismus

16.11.2012
Norden Neuer Weg
5,0 bei 2 Bewertungen

Norder (Eigen-)Tor

Norder Tor

Norderney / Norden – Da steht es nun, das Norder Tor im Volksmund Norder Eigentor.

Norder Eigentor

Norder Eigentor

Hat es am Doornkaat gelegen?Ein Einkaufszentrum beliebig wie eine Mac Donalds Filliale für 25 Millionen Euro mit nationalen Marken wie Kaufland, Aldi, Rossmann, Deichmann, Takko und NKD. Bereits die Mieter lassen auf das Niveau schliessen. Insgesamt stehen 7700 Quadratmeter Verkaufsfläche auf dem 23000 Quadratmeter großem Grundstück zur Verfügung. Da wo keine Fenster möglich waren wurden sie auf die Fassade gemalt. Die Kosten betrugen insgesamt ca. 25 Millionen Euro, wie die in Zukunft erwirtschaftet werden sollen bleibt wohl Geheimnis der Norder Tor GmbH & Co. KG.

Norden Umleitung

Das Norder Tor versperrt nun prominent den südlichen Eingang zur Stadt, umfangreiche Verkehrsänderungen waren nötig und werden zur Zeit noch gebaut um die verkehrliche Anbindung zur historischen Norder Innenstadt aufrecht zu erhalten. Insgesamt hat der südliche Bereich Nordens mit neuem Bahnhof und dem Norder Tor eine große Veränderung erfahren. 

Unverständlch für viele ist, daß die stadtbildprägenden Mühlen und die „Bürgerhäuser“ sowie der Zugang zum südlichen Neuen Weg durch dieses „Mammutprojekt“ nun komplett in den Hintergrund gedrängt worden sind. 

Norden Neuer Weg

Norden Neuer Weg

Der verkehrsberuhigte Neue Weg mit seinen kleinen Geschäften und restaurierten Häusern aus dem Mittelalter ist ein städtebauliches Kleinod*, die Mühlen markieren bereits seit über 150 Jahren die Stadtgrenze von Norden und so mächtige dreistöckige Galerieholländer sind sogar in Ostfriesland selten. Selbst die große Doornkaatflasche mit dem Spruch „heiß geliebt und kalt getrunken“ hatte viel Lokalcolorit und war erhaltenswert. 

Norderney Bausünden

Insgesamt muß man den neuen südlichen Eingang Nordens wohl unter Bausünde verbuchen, erstaunlich so etwas noch zu erleben, paßt irgendwie mehr in die 80er. Die Bausünden auf Norderney haben übrigens einen großen Unterschied zu den in Norden – wirtschaftlich sind sie alle eine Erfolgsstory die Quadratmeterpreise von mittlerweile 12.000,- € liegen ein vielfaches über den Erstellungskosten!

Bunker mit Seeblick

Bunker mit Seeblick für 12.000,- pro Quadratmeter

*„Bauen im Kontext“ am Beispiel der Innenstadt von Norden. Zwischen 1985 und 2000 sanierte, restaurierte und ergänzte ein bekannter Architekt fünfzehn historische Gebäude. Mit seiner außergewöhnlichen Form der Rekonstruktion hat Helmut Riemann auf die Gegebenheiten des Ortes reagiert und gleichzeitig auf jede Form von Historismus verzichtet.

Artikel merken
4041 Views
5,0 bei 2 Bewertungen