News von Norderney

Tourismus

23.11.2014
Schlafwagen Ankunft in München
5,0 bei 2 Bewertungen

Nachtzug nach Norddeich

Nachtzug mit Schlafwagen – Geschichte

https://magazin.norderney-zs.de/wp-content/uploads/2018/11/tenkleinwcouk.jpgNorderney / Norddeich – Mit der Umstellung auf den Winterfahrplan fallen wieder viele Nachtzug- / Schlafwagenverbindungen dem Rotstift zum Opfer. Ebenso werden die Autoreisezüge nach Italien, Österreich und Frankreich in den nächsten Jahren komplett gestrichen (technische Zulassung läuft 2017 aus). Grund für die Einsparungen sind die mangelnde Nachfrage und nötige Neuinvestitionen. Die nötigen Neuinvestitionen in Zugmaterial würden sich bei der derzeitigen Nachfrage niemals rechnen, gab die Bahn bekannt. Schade, eine ganze Art von Reisen wird zu Grabe getragen……..

Schlafwagen Ankunft in München

Ankunft in München – früher Morgen

Nachtzug: Norddeich – München (München – Norddeich)

1991 fuhren täglich abends vom Münchner Hauptbahnhof 23 Nachtzüge in alle Himmelsrichtungen. Istanbul, Warschau, Athen, Kopenhagen, Belgrad, Paris, Amsterdam, Berlin, Budapest, Dresden, Bukarest und Norddeich Mole waren bequem im Schlaf zu erreichen. Mit der Fahrplanumstellung 2014 bleibt nur noch ein kläglicher Rest von weniger als 6 Abfahrten in der ehemaligen Stadt der Auto- und Nachtzüge bestehen. Link zum Münchner Merkur

Alpen See ExpressAlpen See Express – nur noch Geschichte

Der Zug nach Norddeich hatte Geschichte, bereits 1935 war es möglich täglich (ohne Umsteigen) mit dem Schlafwagen von München aus an die Nordsee nach Norddeich Mole zu fahren

fahrplan 1935

(Link zur Zuggeschichte der Verbindung Norddeich München 1927-1945).

Gründe für das Aussterben der Schlafwagen sind die Billigflieger, die schnellen Tagzüge, die guten Busverbindungen und die hohen Preise der Bahn gepaart mit dem nicht mehr zeitgemäßen Reisekomfort der Liege- und Schlafwagen.

ICE Luxemburg Norddeich eingestellt

 

Norddeich Mosel

IC 134 Norddeich Mole – Luxemburg, eingestellt

Fast unbemerkt stellt die Bahn allerdings auch andere Zugverbindungen ein – der IC von Luxemburg nach Norddeich verkehrte am vergangenen Freitag das letzte Mal. Grund ist laut Bahn die mangelnde Nachfrage. Nordseereisende werden langfristig auf die Straße getrieben – schnelle Zugverbindungen wird es wohl bald nur noch zwischen den Ballungszentren und europäischen Metropolen geben……

Link zur Streichung der Fernverkehrsverbindung nach Luxemburg

Fotos: bahn