News von Norderney

Tourismus

24.07.2010
Noch keine Bewertung

Muttis Ruh

Gestern wurde auf Norderney der Kinder- und Jugendpark „Kap Hoorn“ eröffnet.

Insgesamt wurden auf dem Gelände zwischen Mühlen- und Marienstrasse ca. 600.000,- € investiert. Die Kosten wurden zu 1/3 von der Stadt Norderney, zu 1/3 vom Staatsbad und zu 1/3 durch Fördermittel bestritten. Entstanden ist ein Indoorspielplatz und ein großzügiger Aussenbereich mit diversen Kletter- und Spielgeräten. Im südlichen Bereich steht eine Halfpipe und eine asphaltierte Fläche für Skateboarder und Inliner zur Verfügung. Im Eingangsbereich gibt es einen Kiosk und öffentliche Toiletten sowie Picknick-Plätze mit einem größeren Rundgrill. Mit diesem Freizeitangebot für Kinder hat Norderney eine weitere Möglichkeit geschaffen, an Tagen ohne „Strandwetter“ mit Kindern etwas zu erleben. Der Eröffnung vorangegangen war ein öffentlicher Aufruf zur Namensfindung, am orginellsten war der Vorschlag „Muttis Ruh“, entschieden hat man sich aber für „Kap Hoorn“ – auf diesem Gelände befand sich fast 10 Jahre lang die Ponyranch „Kap Hoorn“.

Artikel merken
830 Views
Noch keine Bewertung