News von Norderney

Tourismus

08.10.2012
Noch keine Bewertung

Kangoo Z.E. Elektroauto Erfahrungsbericht

Norderney Zimmerservice Kangoo Z.E.

Kangoo Zimmerservice

Norderney – Kangoo Z.E.

Norderney – Seit gut einem halbem Jahr fährt der Norderney Zimmerservice elektrisch, Zeit für einen Zwischenbericht. Der Kangoo Z.E. ist ein Großserienfahrzeug mit elektrischem Motor. Z.E. bedeutet Zero Emission – Null Emissionen. Betankt – aufgeladen wird das Fahrzeug via Ladestation in ungefähr 3 bis 4 Stunden, oder an einer konventionellen Steckdose in 6 Stunden. Mit einem voll aufgeladenen Fahrzeug kann man mit einer normalen Fahrweise 120 bis 130 Kilometer weit kommen, im Winter weniger. Für den Norderney Zimmerservice spielte beim Kauf neben den ökologischen Aspekten die erweiterte Ausnahmegenehmigung eine Rolle – das Fahrzeug wird hauptsächlich an den traditionellen Hauptanreisetagen (Samstag und Sonntag) und vor der Wohnungsübergabe an die Gäste (zwischen 10:00 und 15:00 Uhr) benötigt. Eine Ausnahmegenehmigung für diese Tage und diese Zeiten ist auf Norderney nicht zu bekommen, es wird kein Bedarf für die Wochenenden und die Mittagszeit gesehen.

Kangoo Z.E. – Vorteile

Neben den Vorteilen der erweiterten Ausnahmegenehmigung (täglich 6:00 bis 22:00 Uhr) sind die Kosten der Betankung bemerkenswert – preiswerter gibt es den Kilometer kaum. Für die Insel spielt beim Verbrauch auch die jeweilig gefahrene Streckenlänge eine Rolle – selten ist eine Fahrt länger als 5 Kilometer, meist handelt es sich um Fahrten zum Transport von Gegenständen (Kinderbetten, Wäsche, Verbrauchsmaterial etc.) innerhalb der Stadt Norderney in einem Radius von 1-2 Kilometer. Bei diesen Ultrakurzstrecken verbrauchen Benzin- und Dieselmotoren durch das ständige Anlassen und Ausmachen mehr, der Motorverschleiß ist ebenfalls höher, da der Motor nicht richtig warm wird. Der Dieselpartikelfilter ist auf Norderney sogar völlig nutzlos, da die erforderliche Geschwindigkeit für die Betriebstemperatur nicht erreicht wird. Einem Elektroauto ist dies alles egal.

Kangoo Z.E. – Verkehrsteilnehmer

Problematisch ist das Verhältnis zu den anderen Verkehrsteilnehmern. Fußgänger und Radfahrer sind auf Geräusche geeicht! Der Kangoo Z.E. macht nicht nur Null Emissionen, sondern ist auch geräuschlos – zumindest der Motor. Beim Heranfahren an eine Kreuzung ist es – trotz Vorfahrt – unbedingt notwendig so zu fahren, als wenn man unsichtbar wäre, da die meisten Radfahrer nach Gehör fahren. Einige brenzlige Situationen sind nur durch beherztes Bremsen noch gut ausgegangen. Die Fußgänger auf der Insel müssen so beobachtet werden, als würde man radfahren – plötzlicher Richtungswechsel, plötzliches Fahrbahnüberqueren ist im Sommer eigentlich normal und muß mit einkalkuliert werden.

Norderney Kangoo Z.E. – Fazit

Nach einem halben Jahr ist die Bilanz positiv – die erhöhten Anschaffungskosten sind durch die Vorteile zu verschmerzen und die Fahrweise passt sich schon nach kurzer Zeit an – man muß mehr für die anderen Verkehrsteilnehmer mitdenken.

 

Artikel merken
1185 Views
Noch keine Bewertung