News von Norderney

Tourismus

28.02.2013
Noch keine Bewertung

IC für Nahverkehrspreis

Intercity für Nahverkehrspreis

Norderney – Norddeich – Bremen – Es tut sich was im Bahnverkehr. Bremen, Oldenburg und Norddeich (Norderney) rücken deutlich näher zusammen. Wie die Bahn mitteilte hält sie an den Plänen fest, zum Fahrplanwechsel  ->  ab dem 15.Dezember 2013, ihr Intercity Zugangebot zwischen Bremen und Emden zu verdreifachen, für die Strecke Emden Norddeich Mole wird dann mit Sicherheit auch eine Verdichtung des Fahrplans herauskommen.

Aber nicht nur die kommende bessere Anbindung des Nordwestens ist Anlaß zur Freude, sondern auch die Preispolitik  – > Durch die im August 2011 zwischen der Landesnahverkehrsgesellschaft und dem Land Bremen vereinbarte Takt- und Tarifintegration gilt ab Dezember für Reisende auf der rund 160 km langen Strecke zwischen Bremen und Norddeich Mole der Nahverkehrspreis. Als Nahverkehrskunde kann man dann zwischen Bremen und Emden umsteigefrei im Stundentakt zu Nahverkehrspreisen im Intercity unterwegs sein.

Norderney Norddeich IC Doppelstock

Ein kleiner Wermutstropfen bleibt: Die Bahn hat für dieses Angebot bereits im Dezember 2010 135 IC-Doppelstockwagen mit Fernreisekomfort und die dazu gehörigen Lokomotiven im Wert von 360 Millionen Euro bestellt. Die neuen Intercitys sollten pünktlich zum Fahrplanwechsel geliefert werden, die Firma Bombardier kann allerdings erst Mitte 2014 liefern, solange wird auf Bestandsfahrzeuge zurückgegriffen.

Für die Insel bedeutet die enorme Kapazitätserweiterung einen großen Schub für den Wintertourismus, die Frisia Reederei wird ab dem nächsten Fahrplanwechsel wohl ihr Angebot dem der Bahn angleichen müssen.

Neue Doppelstock IC

* Die Standard-Toiletten sind geräumiger und bieten pro Zug mindestens einen Wickeltisch.
* An allen Sitzplätzen sowohl in der 1. als auch in der 2. Klasse sind Steckdosen und kabelloses Internet verfügbar.
* Zudem werden die Züge mit einem Businessabteil ausgerüstet, das geschäftliche Besprechungen und ungestörtes Arbeiten ermöglicht.
* In den Zügen steht ein modernes Kundeninformationssystem zur Verfügung.
* Auch verfügen die Fahrzeuge über elektronische Sitzplatzreservationsanzeigen.
* Zur Sicherheit der Reisenden sind die Züge mit Videoüberwachung und einem Notrufsystem ausgerüstet.

Link zu den neuen Zügen: Link

Artikel merken
2456 Views
Noch keine Bewertung