News von Norderney

Tourismus

24.08.2010
Noch keine Bewertung

Hundewiese

Auf Norderney gilt grundsätzlich Anleinpflicht für Hunde, überall? Fast überall!

Auf dem Weg zur Hundewiese

Sparkie

Am Hafen zwischen der Ablaufbahn und dem Spielplatz am Weststrand liegt die sogenannte Hundewiese, hier kann man seinen Hund frei laufen lassen. Das Hundeparadies ist eigentlich der ehemalige Militärflughafen der Insel. Jetzt ist kaum noch zu erkennen, dass es sich bei der „Wiese“ um die betonierte Rollbahn des Flughafens handelt. Kurz nach Kriegsende wurde der Flughafen entmilitarisiert, die kanadischen Besatzer haben fast jede Betonplatte mit einer Handgranate in der Mitte zerstört. Die Natur hat sich das Gebiet im Laufe der Jahre zurückgeholt. Die Granatentrichter sind nun begrünt, rundum sieht man alten Beton. Die Hunde und Hundebesitzer der Insel freuen sich, daß man mal ohne Leine laufen kann. Dazu kommt, dass dort hunderte von Kaninchen wohnen, für Hunde mit Jagdtrieb eine weitere Attraktion. In der „Rush Hour“ (Morgens zwischen 8.00 und 9.00 und Abends ab 18.00 Uhr) sind bis zu 20 Hundebesitzer und Hunde unterwegs – meist die gleichen. Jeder neue oder Ferienhund wird ausgiebig beschnüffelt. Unverständnis rufen die vollen Beutel mit der Hinterlassenschaft der Hunde hervor, die großflächig über die gesamte Wiese verteilt sind (Abfallbehälter für Hundebeutel gibt es dort nicht)- man fragt sich, ob dies dann ohne Beutel nicht besser wäre.

Artikel merken
2784 Views
Noch keine Bewertung