News von Norderney

Tourismus

16.06.2014
Noch keine Bewertung

Hunde an die Leine – Baulärm bleibt

Gefahrenabwehrverordnung Norderney

Norderney – Es gibt Feindbilder die große Emotionen auslösen – auf der Insel sind dies mitunter Hunde und Kegelclubs. Die Kegelclubs haben sich in den letzten Jahren weitgehend beruhigt, sind irgendwie älter und gesitteter geworden. Die Hunde werden somit zum Inselfeind Nummer 1.

hundebeutel

Kotbeutel – durch Leinenzwang beseitigt

Hauptbeschwerden über Inselfeind Nummer 1 sind die “nicht fachgerecht” entsorgten (bereits befüllten) Hundekotbeutel. Eine Riesenschweinerei, die die Natur der Insel belastet. Jeder der ein wenig nachdenkt würde nun sagen, man sollte vielleicht mehr Entsorgungsmöglichkeiten schaffen – evtl. überall dort wo ein Beutelspender steht, oder an den “Hauptgassirouten” –> NEIN, dies wäre ja zu einfach. Die Verwaltung und der Rat der Stadt Norderney versuchen einen anderen Weg – Ganzjähriger Leinenzwang!

Hundepension auf Norderney bei Dr. Solaro

viel Leinen

Begründet wird der ganzjährige Leinenzwang, damit daß nichtangeleinte Hunde mit zu den Hauptbeschwerdegründen auf der Insel zählen. Dieser Hauptbeschwerdegrund ist für die meisten völlig neu, zumal es bislang ja immer gut geklappt hat und streunende Hunde im Winter eigentlich nicht vorkommen.

Baulärm

An den eigentlichen Hauptbeschwerdegrund, der die Insel sehr unattraktiv macht, traut sich der Rat und die Verwaltung nicht ran: BAULÄRM während der Ferien!

Die Gefahrenabwehrverordnung der Insel sieht eine Ruhezeit lediglich vom 15. Mai bis zum 30. September vor, außerhalb dieser Zeit kann ordentlich Baulärm produziert werden. Die Beschwerden über den Baulärm kosten richtig Geld und schmälern die Attraktivität Norderneys in den hart umkämpften Oster- und Herbstferien.

ganzjährig verboten

Nach der neuen Logik wird wahrscheinlich demnächst das Tragen von gelben Bauhelmen ganzjährig verboten. Zwar minimiert dies nicht den Baulärm, macht die Insel rein optisch schöner und man hat zumindest das Gefühl, daß an dem Problem gearbeitet wird……

Sitzung

Tipp: Ausschuss für Wirtschaft, Tourismus und Verkehr, Mittwoch den 18.6.2014, Haus der Insel Konferenzraum 2, 18:00 Uhr Sitzungsvorlage und Infos