News von Norderney

Tourismus

17.08.2011
Noch keine Bewertung

Gewinner und Verlierer

Norderney – Halbzeitbilanz

RegenwetterDieser Sommer hat Gewinner und Verlierer. Das Wetter war bislang eher bescheiden, viel Wind, viel Regen und wenig Sonne. Wirtschaftlich negativ macht sich dies für die insulare Außengastronomie bemerkbar. Sonnencreme stand wie Blei in den Regalen. Mückensalbe war ebenfalls kein Renner. Für die Norderneyer Fahrradverleiher wird dieser Sommer wohl auch als einer der schlechtesten im Gedächtnis bleiben. Die Einzelhändler, Modegeschäfte und vor allem Jackenverkäufer hatten eher Nachschubprobleme. Für die Kurverwaltung erfreulich war der Andrang in das Badehaus und die Welle. Die verminderten Einnahmen durch die Tagestouristen können dadurch wett gemacht werden. Lieber ist allen natürlich richtiges Sommerwetter, allerdings gibt es eine Regel auf der Insel die das wirtschaftlich optimale Wetter beschreibt – drei Tage Strandwetter mit Hitze und dann ein Tag Wolken mit Regen und Wind.

Artikel merken
599 Views
Noch keine Bewertung