News von Norderney

Tourismus

02.11.2017
Frisia Spätfähre
5,0 bei 2 Bewertungen

Frisia Spätfähre

Frisia Spätfähre – Am Wochenende fährt eine Fähre um 20:15 Uhr von Norddeich Mole nach Norderney. Im Sommer ist es manchmal eine große Fähre, die auch Autos mitnimmt – meist fährt allerdings die kleine Personenfähre Frisia X vom Festland zur Insel.

Die Fähre hat ihren eigenen Charme. Das Catering ist freundlich und ohne die sonst allgegenwärtigen Ordermans unterwegs. Die Koffer finden nur an Deck Platz, ein kurzes Gewusel bei der Ankunft und der Weg über eine richtige Gangway lassen einem keinen Zweifel: „man ist auf einer Ostfriesischen Insel angekommen!“ 

kleine frisisa

Frisia Spätfähre – Kontakt zur Heimat!

Es ist natürlich toll auf einer Insel aufzuwachsen, allerdings bringt es auch einige Nachteile bei der Ausbildung, der Berufswahl und dem Studium mit sich. Der größte Nachteil ist allerdings die schlechte Erreichbarkeit.

Norderney ist im Gegensatz zu den anderen Inseln noch sehr gut erreichbar, nicht zuletzt wegen der ganzjährigen Spätverbindung am Wochenende. Schüler, Studenten, Azubis, aber auch ehemalige, mittlerweile erwachsene „Inselkinder“ nutzen oft und gerne diese Verbindung um am Wochenende Ihre Eltern, Verwandten, Bekannten und Freunde zu besuchen.

Frisia10Hafen

Spätfähre – Gangway

Frisia Spätfähre – Wochenende auf Norderney

Gäste, die mal über das Wochenende Inselluft schnuppern möchten nutzen gerne diese Verbindung am Freitagabend. Der Tourismus im Winter wird dadurch belebt. Das bade:haus, viele Restaurants, Cafés und Beherbergungsbetriebe haben mittlerweile ganzjährig geöffnet – nicht zuletzt aufgrund der Spätfähre. Norderney ist gerade im Winter für einen Kurzaufenthalt am Wochenende sehr attraktiv – die anderen Inseln können dies nicht bieten!

juistfrisia10

Spätfähre – Schnee und Eis

Frisia Spätfähre – Winterpause

Der Prokurist der Frisia gab letzte Woche bekannt, dass die Spätfähre nur noch bis zum 7.12.2017 fährt – dann ist erstmal Pause bis zum 02.03.2018. Am Ende der Saison 2018 ist dann bereits am 26.10 Schluß.  Die Entscheidung wird mit der fehlenden Rentabilität durch den mangelnden Zuspruch begründet.

Man sollte meinen die Pressemitteilung der Reederei hätte einen Sturm der Entrüstung bei Politik, Verwaltung und Verbänden ausgelöst – falsch! Niemand hat sich zu Wort gemeldet. 🙁 – anscheinend ist die Fähre doch nicht so wichtig…………

Fotos: J. Trettin, eigenes Archiv

Artikel merken
5493 Views
5,0 bei 2 Bewertungen