News von Norderney

Tourismus

18.04.2013
kutter in norddeich mole hafen
5,0 bei 1 Bewertung

Fischer

Norderney Fischkutter

Der letzte Fischkutter, der auf Norderney beheimatet war ist schon seit Jahrzehnten nicht mehr im Dienst. Sein Besitzer wurde Olympiafischer genannt – er ging nur alle 4 Jahre raus. Für den Fischliebhaber ist es mitunter schwierig frischen Nordseefisch und Krabben zu kaufen, die meisten Restaurants beziehen ihren Fisch aus Bremerhaven. Norderney wird nur selten von Kuttern angefahren, falls doch kann man direkt vom Deck aus Krabben, Schollen, Seezungen kaufen. Ganz anders sieht es heute morgen bei unseren westlichen Nachbarn aus, vor Schiermonnikoog fischt eine ganze Flotte.

Fischer Holland Norderney

Ausflugstipp Lauwersoog

Angelandet wird der frische Fang in Lauwersoog, einem eher nüchternen Fischereihafen nördlich von Gronningen. In Lauwersoog findet auch eine Fischauktion statt, ein bemerkenswertes Schauspiel. Wer auf den Weg nach Hause noch Zeit und eine Kühlbox hat sollte mal in Lauwersoog vorbeischauen. Im Hafen selbst befindet sich auch ein legendärer Imbiß, der Fischimbiß / Fischrestaurant Visser Vis, ist täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet – wahrscheinlich weltweit die erste Adresse für Kibbelinge!

Visser Vis

Visser Vis Lauwersoog

Schön ist es nicht bei Visser Vis, es ist eher zweckmäßig und sehr sauber. Das Geschäft konzentriert sich sozusagen auf die Hauptsache – den Fisch und die Krabben. Die Besitzer von Visser Vis betreiben einen Fischgroßhandel der die ganze Niederlande beliefert, das Restaurant ist sozusagen Beifang. Visser Vis ist auf den ersten Blick nicht gleich zu erkenen, ein flaches Gebäude im 70er Jahre Garagenstil. Der Speisenplan ist knapp, konzentriert sich ebenfalls auf das Wichtigste – den Fisch. Wie in Holland üblich gibt es ihn auch immer frittiert mit Mayonnaise. Für deutsche Gaumen etwas ungewohnt – aber sehr, sehr lecker……

 

 

Artikel merken
5915 Views
5,0 bei 1 Bewertung