News von Norderney

Tourismus

21.12.2011
Noch keine Bewertung

Bügelfalte | BR110

Norderney – Ostfriesland – Rheine

[vsw id=“CukKh3hTP5s“ source=“youtube“ width=“520″ height=“399″ autoplay=“yes“]

Weihnachtszeit ist die Zeit der Eisenbahnen. Irgendwann hat fast jeder erwachsene Mann als Junge eine Modelleisenbahn geschenkt bekommen, meist von Märklin.Alle reden vom Wetter Das Starterset bestand aus einem Schienenkreis und einer kleinen Dampflokomotive mit ein paar Wagons. Wem dies nicht genug war, der konnte erweitern so weit der Geldbeutel bzw. die Schenkfreude der Erwachsenen reichte. Bei der etwas fortgeschrittenen Modelleisenbahnanlage gehörte die E-Lok BR 110 fast immer dazu.

Die Lokomotive war das „Arbeitspferd“ der Bundesbahn. Das berühmte Plakat „Alle reden vom Wetter. Wir nicht.“ zierte natürlich eine BR 110. Die wichtigste Lokomotive im bundesdeutschen Schnellzugverkehr erreichte mit ihren 5000 PS eine Höchstgeschwindigkeit von 140 km/h. Heute befindet sich die Baureihe in der Ausmusterung.  38 der  Loks  waren noch im Einsatz, seit letzten Samstag sind es nur noch 37.
Die Lokomotive mit der Betriebsnummer 110 469-4 zog den Regionalexpress von Emden nach Rheine. Die unter Bahnfans liebevoll als „Bügelfalte“ bezeichnete Baureihe gab es seit dem Jahr 1968. Die am Freitag letztmals in Rheine eingesetzte und von Lokführer Tronje Suda gesteuerte Lokomotive entstand 1966 bei der Rheinstahl Henschel AG in Kassel. Die in Braunschweig beheimatete Lok war somit die letzte aus Niedersachsen.

Bügelfalte auf der letzten Fahrt

2011 sind noch knapp 40 110er aktiv, hauptsächlich 110.3. Die 110.3 sind dank der Höchstgeschwindigkeit von 140 km/h und der nachgerüsteten Wendezugtauglichkeit auch für Regional-Express-Züge geeignet. Die Loks werden noch in Braunschweig und Köln/Dortmund eingesetzt, die Stuttgarter und Frankfurter Loks werden nach und nach durch andere Baureihen ersetzt. In Braunschweig wurden zum Fahrplanwechsel 2010/11 viele Maschinen durch die Betriebsaufnahme der NordWestBahn auf dem Netz der Regio-S-Bahn Bremen/Niedersachsen frei, so dass den Maschinen des Werks Braunschweig nur noch Hauptverkehrseinsätze, hauptsächlich in der Region Hannover, verbleiben.

Eine weitere Abstellungswelle der Baureihe fand im Frühjahr 2011 statt. Zu diesem Zeitpunkt wurde der neue Tunnel zwischen Schlüchtern und Flieden eröffnet. Dieser darf im Gegensatz zum alten Tunnel nur noch mit einer Notbremsüberbrückung befahren werden. Die BR 110 ist dafür nicht ausgerüstet worden.

Als einzige Lokomotive der Serie 110.1 stand im Jahre 2009 die 110 166 aus Trier noch im Einsatz für DB Regio. Mehrere Lokomotiven haben mit Sonderzügen für DB Rail Charter ein neues Einsatzfeld gefunden. Stand Oktober 2011 stehen noch 38 Loks der Baureihe 110 und 10 Loks der Baureihe 115 im Betrieb. Derzeit ist mit einem Ende der Einsätze der letzten 110er im Nahverkehr etwa zum Dezember 2013 zu rechnen, da DB Regio seit 2006 keine Hauptuntersuchungen mehr durchführen lässt.

Weitere Infos:

Filmlink zur letzten Fahrt

Allgemeine Infos zur BR110

Allgemeine Infos zur BR 110