News von Norderney

Tourismus

23.01.2013
Noch keine Bewertung

Boxspringbetten: neuer Trend

Norderney Boxspringbetten

Boxspringbett

Boxspringbett Doris Day

Eines der wichtigsten Sachen im Urlaub ist der Schlafkomfort. In Deutschland besteht ein gutes Bett aus einem verstellbaren Lattenrost und einer guten Matratze. Spätestens bei der Matratze gerät der Ferienhaus- Ferienwohnungsvermieter in ein Dilemma. Welcher Härtegrad ist der richtige?

Auf keinen Fall ist der Härtegrad weich zu empfehlen, dieser führt regelmäßig zu Gästebeschwerden („Matratze ist durchgelegen“), mittel oder hart ist meist vernünftig.

Da die Matratze immer auf das Gewicht des Schlafenden abgestimmt ist, kann der gewählte Härtegrad immer nur ein Kompromiss sein. Das Auswechseln der Matratzen, um einen besseren Schlafkomfort zu erzielen kann bei Ferienwohnungen in der Regel nicht geleistet werden – legendär ist mein Besuch auf Juist im Hotel Pabst, die Gäste bekamen am ersten Tag Matratzen von mittel auf weich ausgetauscht, einen Tag später reklamierten sie an der Rezeption, daß die Matratzen mittel doch gemütlicher waren es wurde zurückgetauscht.

Boxspringbetten Trend

Im Normalfall haben sich Urlauber, die besonders schwer oder leicht sind, an die veränderte Schlafsituation gewöhnt. Mit der Kombination eines guten Lattenrostes (elektrisch verstellbar) und einer guten Matratze kann auch hier ein annehmbarer Schlafkomfort erreicht werden. Neu ist das seit einigen Jahren in Deutschland vermehrt angebotene Boxspringbett. In den USA sind die Boxspringbetten in guten Hotels schon seit längerem sehr beliebt, die Deutschen entdecken nun auch das Schlafen ohne Lattenrost. Eigentlich ist es ein Bett ohne Lattenrost mit zwei Matratzen übereinander, die in einen Holzrahmen gelegt werden – die Box.

Norderney Boxspringbett

Boxspringbett – Vividus von Hästens

Die Betten sind aber kein amerikanisches Alleinstellungsmerkmal, Spanier, Engländer, Franzosen und Skandinavier schwören schon lange auf die Doppelmatratze, in Deutschland fand man sie bislang fast nur in der Spitzenhotellerie. Das High-End-Modell kommt aus Schweden, die Firma Hästens baut seit über 160 Jahren Boxspringbetten, das Boxspringbett Vividus kostet mit allem drum und dran 72.000 Euro (nicht Kronen!!).

Boxspringbetten Preise

Ein vernünftiges Boxspringbett ist allerdings auch schon für weniger zu haben, allerdings müssen deutlich mehr als 1000,- Euro für ein gutes Bett ohne Lattenrost bezahlt werden. Die Stiftung Warentest, sonst die Nummer eins im Matratzentest, hinkt hier ein wenig hinterher – bislang gibt es noch keinen Test zu den Boxspringbetten.

Norderney Villa Vie Boxspringbett

Link zur Ferienwohnung 5 in der Villa Vie.

Die meisten Käufer und Verkäufer in den unterschiedlichsten Foren haben als Qualitätsuntergrenzen 2000,- Euro für ein qualitativ annehmbares Boxspringschlafsystem genannt. Qaulitätsmerkmal sind die Güte und Anzahl der Taschenkenfedern, die Nähte (Klebeschichten können wie Dampfsperren wirken) und natürlich das Material.

Boxspringbetten in Ferienwohnungen

Auf Norderney bieten zum Beispiel die Ferienwohnungen in der Villa Vie und im Haus Inselzauber Boxspringbetten an – Schlafen und Wohnen auf 5 Sterne Niveau.

Norderney Inselzauber

Link zur Ferienwohnung Dünenveilchen im Haus Inselzauber