News von Norderney

Tourismus

02.03.2014
Noch keine Bewertung

Bimmelbahn – Bild zum Sonntag

Bimmelbahn

das Norderneybild zum Sonntag:

Bimmelbahn

Bimmelbahn Norderney

undatiertes Bild im Hintergrund die Tennisplätze

Zu Beginn des Tourismusses auf der ostfriesischen Nordseeinsel Norderney waren die Hauptstrände im Westen und Norden der Insel. Im Laufe der Jahrzehnte (Jahrhunderte) verlagerte sich der Sand vom Westkopf der Insel mehr und mehr in den Osten – die meisten Hotels und Pensionen blieben aber im Westen. Nach dem zweiten Weltkrieg wurden deshalb Transfers zu den Badestränden eingerichtet.

Tennisplätze Kaiserwiese

Auf dem oberen Bild ist das sogenannte Bimmelbähnchen in einer der ersten Ausführungen zu sehen. Das Bähnchen war als Transfer von der Milchbar mit Haltestelle Kaiserhof, Haus Daheim (nun Strandhotel Georgshöhe) zum Café Cornelius am Nordbadestrand gedacht. Im Hintergrund des Bähnchens sind die Tennisplätze an der Kaiserwiese zu sehen, diese wurden Mitte des 19. Jahrhunderts  an der Kaiserwiese eingerichtet.

Norderney Tennisplätze 1937

Tennis war zu dieser Zeit ein beliebter Sport der Haute-Volée, in den 60er Jahren des 20. Jahrhunderts zogen die Tennisplätze hinter die Georgshöhe in den Bereich der „Lüttje Dünen“ – heute sind sie gänzlich verschwunden, die „Lüttje Dünen“ sind  nun mit der Reihenhausanlage der Kapitänshäuser bebaut.