News von Norderney

Tourismus

04.02.2013
abreise-norderney
5,0 bei 1 Bewertung

Anreise- / Abreisestreß

Norderney Frisia

 

 Fähre Norddeich Norderney – viel los am Sonntag im Winter

Norderney – Fähre Pendelverkehr

Norderney Fährplan am Wochenende – Eindrucksvoll zeigte sich für viele Insulaner an diesem Wochenende was es bedeutet am Sonntag mit der Frisia Fähre zu fahren. Die Reederei (- Monopolist – ) fährt seit Jahren am Wochenende im Winter nur mit einer Fähre hin und her. Los geht es um 6:30 ab Norderney und dann bis 19:30 ab Norddeich zur Insel zurück.

Wirtschaftlich betrachtet ist das Wochenende im Winter vom Personalkostenstandpunkt wahrscheinlich ein wahrer Lichtblick für die Reederei und ein Ausgleich für das Fehlen der vielen Norderneytouristen und Tagesgäste des Sommers. Dem zunehmendem Bedarf wird allerdings nicht Rechnung getragen – viele Gäste verbringen mittlerweile im Winter gerne nur das Wochenende auf der Insel, Restaurants, Bettenabieter, Kurverwaltung (bade:haus) spüren dies deutlich.

Anreise Norderney - Schlangen im Regen

Fähre Norddeich Norderney – Schlangen im Regen

Norderney – Fähre am Wochenende im Winter

Die Fähre ist den ganzen Tag unterwegs und vor allem ab 11:00 Uhr an den Sonntagen stark überfüllt. Durch den engen Zeitplan und den vielen Passagieren ist mit einer mindestens 15-minütigen Verspätung zu rechnen. Die Mitnahme eines Fahrzeuges ohne Reservierung ist ab Norderney mit der Fähren um 11.15 Uhr eigentlich unmöglich.

Anreise Norderney

Fähre Norddeich Norderney – viele Fahrzeuge

Norderney – Handlungsbedarf

Besonders schön ist im Winter auch das Warten als Fußgänger bei Sturm und Regen in Norddeich sowie Norderney (draußen!!). Davon, daß dringender Handlungsbedarf besteht konnten sich an diesem Wochenende die von den Inselferien zurückreisenden Insulaner überzeugen.

Erst ab 11. März wird es dann wieder kundenfreundlicher, die Reederei fährt ab da am Wochenende  mit 2 Fähren zwischen dem Festland und der Insel, pünktlich und mit ausreichend Komfort (Sitzplatz auf dem Hauptdeck) für die Passagiere, ob sich die mittlerweile in die Jahre gekommene “1-Fähren-Politik” auch kommenden Winter durchsetzen läßt ist fraglich.

Die Frisia Reederei gerät bei Insulanern, touristischen Anbietern und Passagieren zunehmend in die Kritik, schnelle Reaktionen sind zwar nicht üblich (Fähranleger Norderney!) – allerdings besteht die unbefriedigende Situation im Winter nun schon seit mehreren Jahren. Der Vorschlag trotz erhöhter Personalkosten (Sonntagszuschläge) zumindest halbtags zwei Fähren einzusetzen wird sich wohl nicht mehr lange ignorieren lassen.

* Einen komplett anderen Ansatz verfolgt die Berliner Verkehrs Gesellschaft (BVG), die haben einen Kundenrat ins Leben gerufen, der das Unternehmen mit Rat, Kritik und Vorschlägen zur Seite stehen soll um das Angebot zu verbessern

Link zum BVG Kundenrat: Link