News von Norderney

Tourismus

27.09.2018
Borkumfähre - fortschrittlicher
5,0 bei 2 Bewertungen

AG Ems – Gerichtsurteil mit Folgen

AG Ems – Gerichtsurteil mit Folgen / Am Donnerstag dem 27.09.2018 hat das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig die Revision der Reederei AG Ems abgewiesen. Nun ist die Klage eines Schwerbehinderten aus Borkum endgültig positiv zu seinen Gunsten ausgeurteilt worden. Die Abweisung der Revision hat direkte und unmittelbare Folgen für alle Reedereien im Inselverkehr.

kleine frisisa

bislang Fernverkehr – Norddeich / Norderney

Urteil Fernverkehr / Nahverkehr

Grund für die Klage des Schwerbehinderten war die Auffassung der AG EMS, daß der Schiffsverkehr von Emden nach Borkum Fernverkehr sei, weshalb es lediglich für die Begleitperson des Behinderten kostenlose Überfahrten gibt. Würden die Schiffsfahrten als Nahverkehr gelten, gäbe es für den Behinderten und seine Begleitperson freie Überfahrten.

Frisia Fernverkehr

Die Reederei AG Frisia Norden ist ebenfalls der Auffassung, daß die Fahrten von Norddeich nach Norderney als Fernfahrten einzustufen sind*:

„Fahrpreise Personen ab 01.01.2018

Alle Preise sind gültig ab dem 01.01.2018 und verstehen sich inkl. MwSt.. Kinder unter 6 Jahren werden frei befördert. Die im Schwerbehindertenausweis eingetragene Begleitperson wird frei befördert, der Ausweisinhaber zahlt den regulären Fahrpreis.“

Ab dem 28.09. sind die Tarife entsprechend zu ändern.

* Tarife Frisia

Mehr Informationen zum Urteil hier