News von Norderney

Tourismus

04.07.2017
stau
5,0 bei 4 Bewertungen

Achtung Umleitung – Georgsheil Wirdum

Achtung Umleitung – Georgsheil Wirdum / In den nächsten zwei Wochen wird die Fahrbahndecke in Georgsheil erneuert. Bereits im letzten Jahr hat das Straßenverkehrsamt in den Sommermonaten abschnittsweise die Fahrbahn von Norden bis Georgsheil mit einem neuen Belag versehen. Nun ist die Ortsdurchfahrt des ostfriesische Verkehrsknotenpunktes Georgsheil an der Reihe.

Georgsheil

Ortsdurchfahrt Georgsheil – gesperrt

Dies führt zu erheblichen Behinderungen, Georgsheil liegt ziemlich genau in der Mitte von Aurich, Emden und Norden. Der Verkehr wird einspurig mit Hilfe einer Ampel über die Baustelle geführt, es ist eine Umleitung ausgeschildert. Vom 08.7. bis einschließlich 14.7. ist die Straße vollgesperrt. Unser Tipp ist eine weiträumige Umfahrung.

Anreisetag Samstag?

Kein Stress auf dem Weg zur Fähre! Dieses Insulanerweisheit sollte man sich schon bei der Planung des Urlaubes zu eigen machen – generell ist eine Anreise am Freitagnachmittag oder Sonntag ab 12:00 Uhr wesentlich stressfreier als die begehrte Samstagsanreise, richtig entspannt reist es sich wochentags. Vorprogrammiert ist ein großer Stau aufgrund der Straßensperrung am Samstag dem 8.7.!

Achtung Umleitung

Über die Dörfer fahren! Kurz nach Emden fährt man auf eines der ostfriesischen Weltwunder zu – der schiefe Kirchturm von Suurhusen.

suurhusen

Schiefe Turm von Suurhusen – kurz hinter Emden

Ab hier muss man aufpassen: Kurz nach einer weitgezogenen Rechtskurve wechselt man auf die Linksabbiegerspur und setzt Blinker. Ab jetzt befindet man sich auf der Umleitung, die selbst bei normalen Verkehr oft schneller ist als der Weg über Georgsheil – unter Insulaner heißt sie deshalb auch  „die Abkürzung“. Einzig Boßler (Saison beginnt erst im Spätherbst) bremsen einen manchmal etwas ein.

Achtung Umleitung

 

Artikel merken
5830 Views
5,0 bei 4 Bewertungen