von Norderney

04.01.2016
E1S6438

Schiff, Bahn, Straße – Chaos

Norderney – Schlechter hätte es nicht laufen können. Am gestrigen Sonntag war Hauptabreise, die meisten Gästen wollten nach einem tollen sonnigen Jahresausklang wieder nach Hause. Einige sind immer noch unterwegs.

Situation – Wetter

Am frühen Sonntag morgen setzte Regen ein, der sofort gefror und die gesamte Insel und Ostfriesland mit einem dicken Eispanzer überzog. Die Temperaturen blieben und bleiben weiter unter Null – am heutigen Montag soll eine weitere Schnee-/Eisfront durchziehen. Der Wind bläst zudem sehr frisch aus östlichen Richtungen und treibt das Wasser aus dem Watt.

Situation Nahverkehr Norderney

Am frühen Sonntagnachmittag stellten die Taxen und Busse ihren Verkehr auf Norderney ein, die Straßen sind am Montag immer noch spiegelglatt, der Nahverkehr kann nicht aufrecht gehalten werden. Die städtischen Betriebe haben die „Hauptstraßen“ bestreut, allerdings gefriert der immer noch anhaltende leichte Regen sofort neu.

Situation – Fähre

1465247_1017343331658542_3432900348824786794_n-520x390

Schlange an der Fähre

Die Frisia Norden AG kämpft mit dem starken Wind bereits das gesamte Wochenende, der Fährverkehr nach Juist wurde zeitweise eingestellt, auf Norderney kam es zu massiven Ausfällen.  Auf Norderney bildeten sich lange Schlangen am Abfahrtsterminal. Autofahrer und Fußgänger warteten teilweise stundenlange auf einen freien Platz auf dem Schiff.

Situation Bahnverkehr

9626628.4b4151d1.500-209x300Die Strecke Norddeich-Mole in Richtung Süden ist stark betroffen. Der Zug, der gegen 15:00 Uhr nach Emden unterwegs war und auch der Gegenzug blieben auf offener Strecke stehen.

Die Bahn macht eine vereiste Weiche und die dick mit Eis überzogene Oberleitung verantwortlich. Die Emder Passagiere liefen bis zum Bahnhof Emden, der voll besetzte Zug in Richtung Ruhrgebiet blieb in Marienhafe stehen. Eine Diesellok schob den Zug zurück nach Norddeich. Ersatzverkehr mit Bussen konnte aufgrund der Straßenlage nicht angeboten werden.

Die Passagiere verbrachten die Nacht in einer Halle, die die Reederei Frisia AG zur Verfügung gestellt hatte oder im Zug. Die Bahn teilte mit, dass frühestens am späten Vormittag der Bahnverkehr wieder aufgenommen werden kann.

Situation Straßen

Auf der Insel ist der Straßenverkehr kaum möglich. Auf dem Festland sind die Hauptstraßen und Autobahnen gestreut. Wer nicht umbedingt muß sollte Autofahrten vermeiden, in den letzten Stunden sind mehr als 300 Unfälle passiert und es ist immer noch extrem glatt, weiterer Regen / Schnee wird erwartet.

Situation Norderney

Norderney hat mit dem normalen Alltag nach Silvester noch nicht angefangen, viele Geschäfte bleiben zu und viele Handwerksbetriebe haben das Silvesterwochenende um einen Tag verlängert. Die Schule fällt aus (Grundschule und KGS Norderney).

Aussichten

Am heutigen Montag soll eine Front mit Niederschlägen durchziehen – ab Dienstag soll es wärmer werden.

Tageszeitungen Norderney

Aufgrund der Wetterlage können heute höchstwahrscheinlich nicht alle Norderneyer Badezeitungen und Ostfriesischen Kuriere ausgetragen werden. Daher heute das E-Paper gratis für alle. Über den Link lesen Sie den Ostfriesischen Kurier: https://ostfriesischer-kurier.de/inde…/e-paper/e-paper-lesen. Unter diesem link lesen Sie die Norderneyer Badezeitung: https://norderneyer-badezeitung.de/…/epaper-me…/epaper-lesen. Der Benutzername lautet: 123 und das Kennwort lautet: Winter.