News von Norderney

Politik

23.06.2014
Klassenkampf bei den GRÜNEN
5,0 bei 1 Bewertung

SPD Klausurtagung – Inselthemen

Norderney Politik

SPD / GRÜNE – Die Norderneyer GRÜNEN waren die ersten, die Klausurtagungen abhielten – inzwischen halten auch andere Insel-Parteien das für eine gute Idee und ziehen nach.

Während die GRÜNEN auf Norderney sich nun mit den ganz großen Themen der Weltordnung befassen und dabei die Norderneyer SPD links überholen („..in der die Ziele des unternehmerischen Strebens umgepolt werden – von Gewinnorientierung und Konkurrenz auf Gemeinwohlstreben und Kooperation*) haben sich die Mitglieder der SPD im Stadtrat von Norderney, der Vorstand der Inselpartei und der Bürgermeister der Insel (SPD Mitglied) auf einer Klausurtagung mit der realen Inselpolitik beschäftigt.

Klassenkampf bei den GRÜNEN

Vortrag* – Klassenkampf bei den GRÜNEN

Themen

Arbeit und Soziales

– Altenheim Inselfrieden, versprochene Investitionen der Heimleitung sind ausgeblieben, Umgang mit Kritikern (Hausverbot für Karin Rass) ist nicht die Form einer positiven Weiterentwicklung wie man sie sich wünscht

– Marienheim, betreutes Wohnen zu integrieren wird als positiv angesehen, Konzept noch verbesserungswürdig

Kinder, Jugend und Bildung

– Spielplatz Kap, Instandsetzung da in der Nähe viele Kinder wohnen

– Ferienregelung, soll weiterentwickelt werden – weniger Osterferien mehr Winterferien

– Jugendzentrum, deutliche Veränderung des Konzeptes, neuer Betreuer, evtl. neue Anlaufstelle im Alten Bootshaus am Hafen

Bauen, Verkehr

– Bunkergrundstücke Nordhelm, Festsetzung als Grünflächen

– ruhender Verkehr, stärkere Kontrolle

– Busse, Ausweitung um das Verkehrsaufkommen zu minimieren

– Parkplatz Hafen, zu voll weitere Flächen nötig

– Wanderwege, Zuckerpad und Alter Postweg ausbauen mit Fahrradspur

Des weiteren ging es um die Dauerthemen 5 Sterne Hotel, Haus der Insel und neuer Hafenterminal. Die seit Jahren im Focus stehenden politischen Dauerbaustellen scheinen einer Lösung nahe, die Frisia wird mit den Planungen konkreter, die (durch andere Projekte bekannten) Bauinteressenten für das Hotel scheinen wirklich anfangen zu wollen. Das Haus der Insel wird zumindest bis 2017 in der jetzigen Form bestehen bleiben.

Quelle SPD Norderney: Vollständige Pressemitteilung Download

* Referent Gerd Lauermann, Mitglied im Sprecherrat der Gemeinwohlökonomie Hamburg, Dienstag 24.6.2014 um 20:00 Uhr, Haus der Insel Nordeingang

Artikel merken
3066 Views
5,0 bei 1 Bewertung