News von Norderney

Politik

11.11.2010
Noch keine Bewertung

Sitzungswoche

Sitzungswoche auf Norderney

Aufsichtsratssitzung Norderney - Quelle: He NorderneyAuf einer Nordseeinsel, die vom Tourismus abhängig ist, läuft die Politik zwangsläufig im Sommer auf Sparflamme. Der Herbst, Winter und das Frühjahr sind die Zeiten, in denen die politischen Weichen gestellt werden.

Auf Norderney läuft momentan aufgrund der schweren Krankheit des Bürgermeisters einiges ruhiger. Nichtsdestotrotz beginnt nun wieder die insulare Sitzungsperiode. Am Montag tagte vormittags der Aufsichtsrat der Kurverwaltung (5 Stunden) und am Abend der Ausschuss für Wirtschaft, Tourismus und Verkehr (4 Stunden) am Dienstag Vormittag der Verwaltungsauschuss (3 Stunden) und am Abend der Bauausschuss (4 Stunden).

Wie üblich wurde von den bekannten Protagonisten auf den öffentlichen Sitzungen große Reden geschwungen, schließlich gibt es im nächsten Herbst Kommunalwahlen. Auf Norderney werden alle öffentlichen Sitzungen im Radio (SWS) übertragen – so können sich alle interessierten Insulaner ein Bild machen.

Mit Verwunderung haben diese Woche die so oft als „Ja-Sager“ und „Armeheber“ Gescholtenen festgestellt, daß alle Kämpfer für Recht, Natur und Ordnung es nicht geschafft haben, beim wichtigsten politischen Ausschuss – dem Verwaltungsauschuß – anwesend zu sein (nur im Verwaltungsausschuss und in einer Ratssitzung können Entscheidungen gefällt werden).

Grund  dafür war der unübliche Dienstag als Sitzungstag für den nichtöffentlichen Verwaltungsausschuss. Üblich ist der  Mittwoch – Lesen der ordnungsgemäßen Ladung war erforderlich. SPD, CDU und FDP waren dort, die anderen haben den Termin schlicht verschwitzt – macht sie irgendwie sympathisch!

Der Verwaltungsausschuss – Wikipedia:

„Der Verwaltungsausschuss (VA) ist nach der Niedersächsischen Gemeindeordnung ein Organ aller niedersächsischen Gemeinden, das funktionell mit dem in anderen deutschen Ländern vorgesehenen Hauptausschuss vergleichbar ist. Anders als die Bezeichnung vermuten lässt, handelt es sich beim Verwaltungsausschuss nicht um einen bloßen Ausschuss des Rates, sondern um ein zwingend vorgeschrieben eigenständiges Organ mit eigenen Aufgaben und Kompetenzen gegenüber dem Rat und dem Bürgermeister. Der Verwaltungsausschuss wird aus der Mitte des Rates gebildet. Ihm gehören neben dem Bürgermeister, der kraft Amtes den Vorsitz führt, als voll stimmberechtigte Mitglieder sog. Beigeordnete an.“

Foto: Aufsichtsrat des Staatsbades Norderney, Quelle: Norderneyer Morgen

Artikel merken
927 Views
Noch keine Bewertung