News von Norderney

Politik

17.08.2013
Noch keine Bewertung

Parkverbot

Norderney Parkverbot

Norderney – dies ist das erste Jahr, daß es auf Norderney eigentlich keine kostenfreien Parkplätze mehr gibt.  Die Parkraumbewirtschaftung greift in der gesamten Nordhelmsiedlung, für die dortigen Vermieter von Ferienwohnungen sind eigene Parkplätze für die Vermietungschancen äußerst positiv. Wer keine eigenen Parkplätze vor der Tür hat, muß seine Gäste auf die großen kostenpflichtigen Parkplätze verweisen.

Im öffentlichen Raum ist es eng und ebenfalls kostenpflichtig. Ganz pfiffige Vermieter hatten bis vor kurzem noch Teile der Straße mit Flatterband und Bierkisten reserviert, argumentiert wurde hier mit Gewohnheitsrecht (Kiefernweg). Die Zeiten sind vorbei.

Ausweichparkplätze

Pfiffige gibt es aber auch bei den Gästen. Kurz vor der Müllumschlagsstation gibt es so etwas wie „wilden Parkraum“ (vom Hafen aus gesehen direkt neben dem großen Parkplatz und der „Parkplatz-Überlaufwiese“). Die Zufahrt zur Müllstation ist recht breit und viel befahren, die Insulaner nutzen den etwas abgeteilten Bereich um ihre Anhänger zwischen zu lagern („der Anhänger ist nicht ganz voll – lohnt noch nicht für die Waage etc.“).

Der Hauptweg zum Tor der Müllumschlagsstation wird von allen (auch ohne Schilder) frei gehalten, da hier viel Begegnungsverkehr mit LKW, PKW mit großen Anhängern etc. herrscht.

keine Luft

Ohne Luft

Einige Schlaue haben bemerkt, daß hier Verkehrzzeichen fehlen und am Rand geparkt – ein ganz Schlauer sogar in zweiter Reihe. Dort steht nun seit fast zwei Wochen ein Viano  aus Böblingen. Wahrscheinlich war es nun einem Nutzer der Umschlagsstation zu blöd dauernd zu warten und zu rangieren, er sinnte auf Rache und ließ bei allen die Luft raus. Auch nicht nett.

Anhänger ohne Luft

Letzter Parkplatz

Ganz Norderney ist von den Parkuhren besetzt? Nein, es gibt noch einen kleinen versteckten Parkplatz der sich erfolgreich gewehrt hat. Hier darf noch jeder parken wie er will – ganz ohne Kosten und so lange er will. Dieser ist so versteckt, daß er sogar den parkuhrhungrigen Ratsherren und dem Ordnungsamt der Stadt Norderney irgendwie durchgeflutscht ist:

passatweg2

Artikel merken
3207 Views
Noch keine Bewertung