News von Norderney

Politik

19.02.2015
Noch keine Bewertung

Norderney Fähre – es wird (evtl.) gebaggert!

Fähre – Bund zahlt 70% der Kosten

Norderney – Auch heute haben die Fährpassagiere und vor allem Pendler vom und zum Festland unter den Fähreinschränkungen zu leiden. Das erste Schiff von Norddeich Mole nach Norderney fällt aus und auf der Strecke von Norderney nach Norddeich wurde ein kleines Schiff ohne Fahrzeugbeförderung eingesetzt.

Auf der Insel fängt heute alles eine Stunde später an – die Zeitung und die Post gibt es mit Verzögerungen.

Frisia

Fähre auf dem Trockenen

Baggerung Wattfahrwasser

Die Ostfriesenzeitung hat es vorgestern als erstes gemeldet und ausser dieser Nachricht ist noch nichts offizielles bekannt, es handelt sich anscheinend um eine Äußerung des niedersächsischen Wirtschaftsministers Olaf Lies (SPD), der am Montag in Emden gesagt hat, daß das Land Niedersachsen für den Bund die Ausbaggerung stellvertretend übernimmt. Die Kosten von 70% sollen später vom Bund übernommen werden, die restlichen 30% werden zwischen den Nutzern aufgeteilt (Frisia, Dong Energie, Kommunen etc.).

Er will also „die Zeche“ übernehmen und sich das Geld später wiederholen. Der Wirtschaftsminister hat sich da ungewöhnlich weit aus dem Fenster gelehnt, ob dies eine bloße Willensbekundung ist, oder tatsächlich gebaggert wird bleibt erst einmal abzuwarten.