News von Norderney

Norderney Inside

28.10.2011
Noch keine Bewertung

Unwort des Jahres 2011

Von der Gesellschaft für deutsche Sprache und später einer unabhängigen Jury wird seit 1991 jährlich das Unwort des Jahres ausgewählt. Das erste Unwort war 1991: ausländerfrei, letztes Jahr wurde alternativlos gekürt. Von den insgesamt 19 Gewinnern sind einige bis heute mit den damaligen Ereignissen verknüpft: Peanuts (1994), ethnische Säuberung (1992), notleidende Banken (2008). Andere Wörter lassen einen noch heute entsetzt den Kopf schütteln – Wohlstandsmüll (arbeitsunfähige Kranke – 1997).

Wutbürger, Rettungsschirm oder Stresstest 2011?

Auch auf Norderney hat es 2011 Begriffe gegeben, die das Recht haben zum insularen Unwort des Jahres gewählt zu werden. Ab Sonntag ist es möglich im Norderney Blog darüber abzustimmen. Hier die Kandidaten:

  • Schweinejournalismus 
  • Flächenfraß
  • Thalassoinsel
  • Bruney
  • endlich Regen 

Gerne nehmen wir noch Vorschläge für die Kandidatenliste an.

Artikel merken
964 Views
Noch keine Bewertung