News von Norderney

Norderney Inside

18.08.2010
Gosch Norderney Fischgericht Krabben
Noch keine Bewertung

Krabben

Krabben auf Norderney:
In diesem Jahr gibt es genügend Krabben in der Nordsee, das ist nicht immer so. Abhängig von verschiedenen Umweltbedingungen wie z.B. Temperatur, Fisch- und Seehundbestand schwankt die Zahl der gefischten Krabben und damit ihr Preis. Gefangen werden sie rund um die Insel, die Kutter sind leicht erkennbar an den Auslegern mit beutelartigen Grundschlepp-netzen (sogenannte Baumkurren) sowie an den sie gierig verfolgenden Möwenschwärmen.

Als empfindliches Lebensmittel werden die Krabben sofort an Bord in Salzwasser gekocht und könnten anschließend gleich frisch und lecker verzehrt werden. Das Problem für Norderneyer und Norderneyer Gäste ist nur, an die frischen Krabben zu kommen. Der letzte Fischer mit NOR (=Norderney) am Bug hat schon vor Jahrzehnten aufgegeben. Die Krabbenkutter kommen nun aus Norddeich, Greetsiel und Ditzum. Falls die Zeit reicht oder die Tide sie dazu zwingt, kommen die Fischer auch in den Norderneyer Hafen, dann wird der Granat literweise frisch gekocht direkt vom Kutter verkauft.

Aus 3 Kilo Krabben werden ca. 1 Kilo Krabbenfleisch. Geübte schaffen dies tatsächlich, die meisten schaffen es aber nicht, auf Vorrat zu pulen. Die Krabben schmecken halt so gut, dass alles für den eigenen Verzehr draufgeht. Frische Krabben schmecken nicht nach Fisch, sondern haben einen leicht nußigen Geschmack mit einer Prise Seewasser. Falls die Krabben „fischig“ schmecken sind sie nicht mehr frisch.

Die klassische „Pulparty“ sieht so aus: an einem viereckigen Tisch, der mit Zeitungspapier ausgelegt ist, steht in der Mitte eine leere Schüssel , in der das Krabbenfleisch gesammelt wird, jeder Partygast hat vor sich eine Schüssel mit ungepulten Krabben. Ziel ist es, die mittlere Schüssel voll zu kriegen, was in den seltesten Fällen gelingt. Als Getränk gibt es ganz profan Bier – Torfrock kann, muß aber nicht.

„Oh Karola, siet letzte Woch is dat um me geschehn ick heb di inne Köök Krabbenpulen sehn Ick köm mit mien Trekker wohl wedder no Noordstrand und …“

Artikel merken
3922 Views
Noch keine Bewertung