News von Norderney

Norderney Inside

03.08.2013
keine ports
Noch keine Bewertung

Keine Ports

Keine Ports mehr frei auf Norderney

Norderney – Leider haben wir erst 2014 wieder Ports frei, heißt es immer öfter bei den großen Telekommunikationsabietern auf Norderney.

In Zeiten von immer schnellerer Kommunikation durch Smartphone, Computer etc. eine fatale Aussage.

Für die Geschäftstreibenden eine sehr negative Situation. Fakt ist, wer zur Zeit einen neuen Anschluß für das Internet auf der Insel benötigt fährt oft am besten mit dem Angebot von Kabel Deutschland, der Traditionsanbieter und ehemalige Monopolist Telekom hat Probleme die ein wenig an die frühere DDR erinnern.

Internet per Kabel

Eine Alternative ist das Angebot von Kabel Deutschland. Der große Kabelanbieter bietet eine Übertragungsrate von bis zu 100 Mbit/s und für den Anschluß braucht man nicht mehr den obligatorischen Telefonanschluss der Telekom. Zur Zeit bietet Kabel Deutschland einen Internetanschluß inklusive Telefon für 9,90 € monatlich an, ein unschlagbares Angebot ohne „Trabbiwartezeit“.

Internet für Hotels – Hot Spots

Für viele Gäste ist es gar nicht so wichtig in den Ferienwohnengen auch immer online zu sein, ab und zu ist aber nicht schlecht.

Hierfür genügt ein offener Zugang in Cafes, Restaurants oder der Hotellobby. In den meisten größeren Hotels gibt es für den Gast einen freien Zugang, neue Ferienwohnungen bieten auch meist Internet. Einige Cafés bieten auch ihren Gästen internet wie zum Beispiel. Friedrich, Mumpitz, Milchbar….. (wird fortgesetzt)

Artikel merken
905 Views
Noch keine Bewertung