News von Norderney

Norderney Inside

28.09.2010
Norderney - Sommer kommt zurück
5,0 bei 1 Bewertung

Jede Stimme zählt

Blumenwiese auf NorderneyAuf Norderney haben am Wochenende alle Printmedien berichtet, dass die Abstimmung zur schönsten Insel des Nordens läuft. Seit dem Anschluss der DDR ist die öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt für die gesamte Deutsche Küste zuständig. Das Sendegebiet reicht von Borkum in Ostfriesland bis nach Usedom an der polnischen Grenze. Insgesamt stehen 38 Insel zur Auswahl – 30 werden dann in einer 90-minütigen Fernsehsendung vorgestellt. Da nur 8 Insel rausfallen kann sich Norderney berechtigte Hoffnungen machen. Interessante Außenseiter sind Wilhelmstein und die Prinzeninsel, beides Inseln in einem See, irgendwie außer Konkurrenz. Gewählt werden kann: Amrum, Baltrum, Borkum, Fehmarn, Föhr, Hallig Gröde, Hallig Habel, Hallig Hoge, Hallig Langeneß, Hallig Norderoog, Hallig Nordstrandischmoor, Hallig Oland, Hallig Süderoog, Hallig Südfall, Hamburger Hallig, Helgoland, Hiddensee, Insel Neuwerk, Juist, Langeoog, Mellum, Memmert, Norderney, Nordstrand, Pellworm, Poel, Rügen, Scharhörn, Spiekeroog, Sylt, Trischen, Ummanz, Usedom, Vilm, Wangerooge und Wilhelmstein. Für einen Insulaner stellt sich natürlich die Frage, ob eine Hallig eine Insel ist.

Foto: NDR – Blumenwiese auf Norderney

Text über Norderney des NDR:

„Norderney, jung, städtisch und königlich

Keine der ostfriesischen Insel ist so jung wie sie. Als die Namen der anderen Inseln bereits in Dokumenten erwähnt wurden, gab es Norderney noch gar nicht. Inzwischen ist sie die städtischste von allen. Theodor Fontane, Heinrich Mann und Otto von Bismarck waren hier. Sogar das hannoversche Königshaus hatte hier seine Sommerresidenz.“

Blog über die Hallig Hooge:

Was ist eigentlich eine Hallig? Sagen Sie einem der Einheimischen gegenüber bloß nicht, dass es sich dabei um eine Insel handelt – eine Hallig ist keine Insel. Typisch für eine Insel ist es nämlich, dass das Land dauerhaft aus dem Wasser ragt. Bei einer Hallig ist das nicht der Fall.