News von Norderney

Norderney Inside

25.02.2010
Norderney Dünen Leuchtturm
5,0 bei 1 Bewertung

Dünenfriedhof nicht für Insulaner

Auf Norderney gibt es einen zentralen Friedhof mit Kapelle in der Jann-Berghaus-Straße. Dieser Friedhof hat neuerdings eine Urnenwand, damit wird dem Trend zur Einäscherung Rechnung getragen. Die meisten Nordeneyer finden hier ihre letzte Ruhe. Vor der Einrichtung des zentralen Friedhofs wurden die Insulaner neben der Inselkirche begraben, hier kann man auch die Gräber von den angeschwemmten Soldaten der Doggerbankschlacht des ersten Weltkrieges besuchen. Neben den Friedhöfen für Menschen gibt es auf der Insel auch einen für Tiere. Auf dem Hundefriedhof liegen die Überreste von allen Haustieren der Insel – dies ist zwar nicht erlaubt, wird aber geduldet. Auf den Holzkreuzen und Grabsteinen steht – genau wie auf dem Menschen-Friedhof – der Name des Tieres und seine Lebensdaten, oft auch noch ein kurzer Spruch oder ein Bild. Bei einem Besuch auf der Insel lohnt ein kurzer Besuch – der Friedhof liegt am Karl-Rieger Weg zwischen Lippestraße und Kreuzung Weiße Düne/Leuchtturm.
Dieser Bericht wurde auf Blogger veröffentlicht und ist durch die Einstellung des FTP Uploads im April 2010 nun auf unserem WordPress Blog online. Verantwortlich für Text und Inhalt im Sinne des Pressegesetzes ist der Norderney-Zimmerservice, Hans Vollmer, Langestraße 4, 26548 Norderney, Telefon 04932/3371, norderney-zimmerservice@gmx.de