News von Norderney

Norderney Inside

31.12.2018
5,0 bei 2 Bewertungen

2018 – Rückblick Norderney

2018 Rückblick Norderney – In eigener Sache: Im November 2018 hatte ich einen schweren Sportunfall, weshalb im Norderney-Magazin bis Silvester 2018 keine redaktionellen Beiträge veröffentlicht werden konnten. 2019 wird das Magazin auf eine breitere Basis gestellt um für die Zukunft eine bessere Qualität und größere Regelmäßigkeit zu gewährleisten. HV

2018 Rückblick Tourismus

Norderney boomt. Das Jahr 2018 reiht sich in die vorherigen ein. Wieder wurden die Umsatz- und Übernachtungszahlen des Vorjahres getoppt. Das Wetter war bombastisch und am Telefon gab es Anfragen, die man auf Norderney so noch nie gehört hatte: „Können Sie uns für diese Woche noch ein Apartment anbieten, wir haben unseren Mallorcaurlaub storniert und wollen nach Norderney weil das Wetter an der Nordsee viel besser ist als am Mittelmeer!

Die Insel war von Karneval bis weit in den November gut gebucht. Die Insulaner freuten sich über den Zuspruch, verzweifelten aber vielfach an der Situation am Arbeitsmarkt.

Zu wenig Personal und die vorhandenen Arbeitskräfte waren stark überbeansprucht dies führte dazu, dass es einen hohen Krankenstand gab und letztlich viele der kleinen Betriebe nur noch durch den Einsatz des Unternehmers bzw. mit Hilfe der Familie offen gehalten werden konnten. Einige führten mitten in der Saison Ruhetage ein (Artikel Kaputlation am Arbeitsmarkt) – sie konnten einfach nicht mehr.

Insgesamt hatte man 2018 das Gefühl, dass alles (auf höchstem Niveau) rund läuft – die Frisia hat ein neues modernes Ticketsystem eingeführt, die Unterkünfte und die Gastronomie sind schick und modern – sogar der Himmel hat fast ununterbrochen gelacht.

2018 Rückblick Highlights

Highlight 1 – Neben dem Wetter war die Summertime Veranstaltung mit Howard Carpendale, Anastacia und den Simple Minds der absolute Höhepunkt des Jahres. Die Atmosphäre auf dem Festivalgelände am Januskopf (mit tropischem Flair!) war einfach nicht zu toppen. Während der Veranstaltung ging die Sonne dramatisch rot im Norden unter während kurz vorher der ziemlich volle Mond im Süden aufging……wow! Es wird schwierig sein diese Veranstaltung in Zukunft zu übertreffen.

Highlight 2 – 2017/18 gab es endlich Bewegung in der ziemlich verfahrenen Geschichte rund um das Altersheim Inselfrieden. Eine Lösung ist gefunden und dies kann man getrost als Meilenstein für die Insulaner bezeichnen.

Highlight 3 – Die Einweihung bzw. Fertigstellung des Hafenempfangsgebäudes der Frisia stellt ebenfalls ein Highlight für 2018 dar. Die zum Gesamtkonzept gehörenden Verkehrsflächen sind auch (fast) fertig geworden.

2018 Rückblick Flops

Hhhhmmm….. viel fällt einem nicht dazu ein….. man will ja auch nicht immer so negativ sein, aber wenn man länger nachdenkt…….:

haus der Insel

Flop 1 – Die behördliche Schließung des Haus der Insel ist die absolute Bankrotterklärung der insularen Verwaltung. Die Verwaltung erklärt sich zudem für nicht zuständig und schiebt alles auf die Politik (guter Trick, aber doch zu offensichtlich). Eine Aufarbeitung wird es nicht geben und dass die Verantwortlichen völlig konsequenzlos davonkommen werden ist wahrscheinlich und somit der nächste Skandal!

verbot Ferienwohnungen

Flop 2Verbot von Ferienwohnungen auf Norderney. Tja irgendwie wünscht man sich mal den Dieter Nuhr auf die Insel, der kommt wahrscheinlich auch nicht mehr aus dem Kopfschütteln raus. Die Verwaltung hat 2018 ernsthaft einen Antrag zum kompletten Verbot von Ferienwohnungen für bestimmte Gebiete auf Norderney eingebracht…. vielleicht sollte man anregen an der Mosel den Anbau von Wein zu verbieten, in Hamburg das Anlegen von Containerschiffen, in Dortmund den Fußball……….

chalets booken

Flop 3Stillstand am Campingplatz. Die Politik hat es gar nicht mal verheimlicht und auf der Insel hat es eigentlich jeder Spatz von den Dächern gepfiffen. Trotzdem hat es ein wenig gedauert bis es von den örtlichen Medien aufgriffen wurde. Der neue Pächter des Campingplatzes und die Stadt Norderney bzw. die stadteigenen Stadtwerke werden sich über die Gestaltung des Campingplatzes nicht einig (Siehe Artikel). 2018 war Camping nicht möglich und für 2019 sind noch viele Fragen offen……


und sonst noch

Nach Protesten bleibt die Spätfähre am Freitag Abend von Norddeich nach Norderney erhalten (Siehe Spätfähre). Ein neuer Ordnungsbeamter räumte 2018 den ruhenden Verkehr auf. Garrels wird zum Edelbaumarkt und „Ro-nkes“ dominiert die Inselwirtschaft. Der Michelinstern bleibt auf der Insel. Das Traditionsschiff des DGzRS (Otto Schülke) kommt zurück auf die Insel (Siehe Artikel). 5 Sterne sind auf einmal doch nicht mehr so wichtig. Auf dem Müllplatz wurde mit verschobenem Schrott Geld gemacht. Feuerwerk wird es nur noch zu Silvester geben…………

2018 Silvester

Wir bedanken uns bei allen Lesern des Norderney Magazins und ich besonders für die guten Wünsche für meine Genesung und Versprechen auch 2019 wieder viele Blogbeiträge über Interessantes und Wissenswertes von Norderney zu liefern – mit Hintergrundwissen über (fast) alles was auf Norderney passiert.

Einen guten Rutsch und ein tolles 2019 wünschen Hans Vollmer mit Jutta Springer und das gesamte Team des Norderney Zimmerservice

Fotos: Joachim Trettin, eigenes Archiv