News von Norderney

Wirtschaft

26.11.2020
Ney-Kiosk
4,5 bei 4 Bewertungen

Ney-Kiosk

20 Jahre lang betreibt Matthias Pausin bereits Kioske auf Norderney. Jetzt hat er an einem neuen Standort den Ney Kiosk eröffnet. In der Jann-Berghaus-Straße 15 ist seit Anfang November der „Ney-Kiosk“ beheimatet. Nach einigen Umzügen ist Pausin sicher, jetzt einen guten Standort gefunden zu haben. Ein Mitarbeiter ist dort tätig. Und der Kiosk ist derzeit täglich von 8 bis 22 Uhr geöffnet.

Matthias Pausin

Matthias Pausin lebt seit 1990 auf Norderney und betreibt seit 2001 Kioske auf der Insel.

Winzerweine im Ney-Kiosk

Dort gibt es alles, was man von einem guten Kiosk erwartet. Und noch einiges mehr. Denn neben dem Vollsortiment an Tabakwaren, neben Süßigkeiten, Knabbersachen, Getränken und Zeitschriften hat Pausin noch etwas anderes im Angebot. Der Kunde findet eine gut sortierte Auswahl an erlesenen Winzerweinen. Diese bezieht Pausin seit vielen Jahren vom Weingut Volz aus der Pfalz. Der Winzer aus Essingen war vor Jahren auf dem Weinfest mit seinem Stand vertreten und hat in Pausin einen begeisterten Abnehmer gefunden. Seit dem ersten Kiosk, ab 2001 noch unter dem Namen Asia-Kiosk, vertreibt Pausin die Weine von Volz. Und auch im Eckhaus an der Jann-Berghaus-Straße zur Winterstraße waren die Weine fester Bestandteil des Sortiments.

Ney-Kiosk

Der neue Kiosk in der Jann-Berghausstraße gegenüber der Volksbank.

Brauhaus-Bier und Spirituosen

Außerdem verkauft Pausin in seinem Ney-Kiosk die heimischen Hopfen-Erzeugnisse des Norderneyer Brauhauses. Und auch eine große Auswahl an Spirituosen gehört zu Pausins Angebot. Darunter sind auch Maxiflaschen für den großen Durst. Und wer ein wenig Zeit hat oder ein warmes Getränk mit auf den Weg nehmen möchte, kann am Kaffeeautomaten aus verschiedenen Heißgetränken wählen.

Ney-Kiosk

Süßes und Buntes gibt es auch im Ney-Kiosk.

Verlässliche Öffnungszeiten

Die Corona-Zeit ist für Pausin natürlich – wie für viele andere – schwer. Doch er hält mit verlässlichen Öffnungszeiten in seinem Ney-Kiosk in der Jann-Berghaus-Straße dagegen an.

Camp David und Soccx

So ist auch sein Camp-David-Soccx-Store in der Poststraße geöffnet. Seit Juni betreibt Pausin das Bekleidungsgeschäft mit der Marke „Camp David“ für Männer und „Soccx“ für die Frauen in dem Neubau in der oberen Poststraße. Zuvor war er mit dem Geschäft sechs Jahre am Kurplatz in der Adolfsreihe. Jetzt, am Standort der früheren Druckerei Freund, hat er doppelt soviel Geschäftsfläche und eine bessere Lage mit Laufkundschaft. Dort kann er die farbenfrohe Ware der Firma aus Brandenburg auf großer Fläche präsentieren.

Camp David Store

Camp David und Soccx für Männer und Frauen: Den Store eröffnet Pausin im Juni in der Poststraße.

Der Verkauf sei im Sommer gut angelaufen, sagt Pausin, der die Marke selber gern trägt. „Wir lieben Farbe“, beschreibt er, was ihm am Sortiment besonders gut gefällt. Jetzt ist die Kundschaft zwar überschaubar, doch Pausin lässt sich nicht unterkriegen. Im nächsten Jahr, so hofft er, geht es bergauf.