News von Norderney

Natur

10.09.2013
Noch keine Bewertung

Salzwiesen Honig

Salzwiesen und Bienen

Im Spätsommer kann er geschleudert werden – der Salzwiesen Honig, allerdings ist er so selten, daß die Beschaffung sehr schwierig ist. Der Honig wird oft auch Hallig-Honig genannt, die Bienen gewinnen ihn aus dem Strandflieder bzw. der Strandaster.

Salzwiese

Salzwiese

Honig aus der Strandaster

Die Strandaster wächst im Aussendeichbereich der Nordseeküste. Die vorgelagerten Wiesen werden regelmäßig überflutet. Die Strandaster hat einen sehr würzigen Geschmack. Der aus der Strandaster entstehende Honig hat eine dunkelgelbe bis bräunliche Färbung. Der Honig der Meerstrandaster kann erst im Spätherbst geerntet werden, die herbstlichen Stürme an der Nordseeküste gefährden und verhindern den Bienenflug, weshalb der Honig nicht jedes Jahr zur Verfügung steht.

BieneSalzwiese

Biene bei der Arbeit

Honig aus Strandflieder

Noch exklusiver und seltener ist der Honig aus dem Strandflieder. Der Strandflieder ist ebenfalls im Aussendeichbereich beheimatet, er war an der Küste durch seinen hohen Vitamin C Gehalt ein Nahrungsmittel, das gegen Mangelerscheinungen half. Der Flieder blüht witterungsabhängig von Juli bis August. Bienen mögen die Blüten, allerdings kann nur in den ersten zwei Wochen der Blüte reiner Strandflieder Honig gewonnen werden, später finden die Bienen die Heideblüte, die dann mit ihrer Blüte beginnt, attraktiver. Der gewonnene Honig hat einen zartgrünen Glanz.

Geschmackstest und Salzwiesen Honig

Die sehr seltenen Salzwiesen-Honige werden auch bei einem Psychotrick zum Test für Geschmackstester eingesetzt. Den Kandidaten wird der Salzwiesen Honig als solcher präsentiert, wer dann auf der Bewertungskarte auch salzig ankreuzt ist durchgefallen – Bienen mögen nichts was nach Salz schmeckt, wäre im Nektar der Salzwiesenpflanzen Salz enthalten würden die Bienen diesen nicht sammeln.

Bezugsquellen: kaum bekannt – im Urlaub auf Texel, Spiekeroog und den Halligen die Einheimischen fragen!

Tipp – rund um den Honig: Honig Mammen in Aurich

Artikel merken
9924 Views
Noch keine Bewertung