von Norderney

14.01.2010
Niedersachsen Polizei
5,0 bei 1 Bewertung

Mord auf Norderney

Auf Norderney ist am Dienstag Nachmittag gegen 16.00 Uhr von spielenden Kindern im Kiefernwäldchen eine halbnackte, blutbeschmierte männliche Leiche entdeckt worden. Die Kriminalpolizei Aurich begann sofort mit ihrem Ermittlungen. Aus ermittlungstechnischen Gründen hat weder die Polizei noch die Staatsanwaltschaft Stellung bezogen. Ab Dienstag werden alle männlichen Personen die die Insel verlassen polizeilich erfasst. Die Faktenlage stellt sich wie folgt dar: Anwohner haben am Montag gegen 1:30 einen panikartigen Schrei gehört, rund um den Fundort sind Blutspuren zu sehen, es handelt sich bei dem Toten um einen ca. 60 jahre alten Norderneyer, der Tote ist Opfer eines Gewaltverbrechens geworden.
Der letzte Mordfall auf der Insel liegt mittlerweile 33 Jahre zurück. 1977 wurde eine 41-jährige Heimleiterin eines Kinderheimes Ermordet. Der Täter stieg nachts in ihr Zimmer ein, verschleppte das Opfer, vergwaltige und erwürgte es. Der Täter ein 26-jähriger Arbeiter aus Weener stellte sich wenig später in Bremen.
Dieser Bericht wurde auf Blogger veröffentlicht und ist durch die Einstellung des FTP Uploads im April 2010 nun auf unserem WordPress Blog online. Verantwortlich für Text und Inhalt im Sinne des Pressegesetzes ist der Norderney-Zimmerservice, Hans Vollmer, Langestraße 4, 26548 Norderney, Telefon 04932/3371, norderney-zimmerservice@gmx.de
Artikel merken
1660 Views
5,0 bei 1 Bewertung