News von Norderney

Politik

25.09.2020
Plakat KLimastreik
5,0 bei 1 Bewertung

Klimastreik auf Norderney

Der Klimastreik auf Norderney beginnt heute um 14.30 Uhr. Denn die Norderneyer Bürgerinitiative KURVE beteiligt sich mit einer Klimaschirm-Aktion am globalen Klimastreik am heutigen Freitag.

Zeichen für eine bessere Klimapolitik

Dabei wollen die Initiatoren mit einer Foto-Aktion ein Zeichen für eine bessere Klimapolitik setzen. Jeder Gleichgesinnte ist aufgerufen mitzumachen.

Schirme für das Klima

Jeder Teilnehmer bringt neben dem Mundschutz einen Regenschirm mit.

So versammeln sich heute um 14.30 Uhr die Teilnehmer am Nordstrand vor der Georgshöhe. Dort bilden sie aus Menschen und Regenschirmen eine SOS-Formation. Diese Ansammlung mit den Klimaschirmen wird im Foto festgehalten.

Klimastreik auf Norderney

Zu dem Klimastreik auf Norderney sollten die Teilnehmer außer dem Mundschutz einen Regenschirm mitbringen. Und alle sollen den Mindestabstand von 1,5 Metern einhalten. Diese Veranstaltung ist angemeldet.

„Wir möchten mit all denjenigen, denen das Thema am Herzen liegt, ein Zeichen für eine bessere Klimapolitik setzen, auf Norderney und weltweit“, heißt es in der Ankündigung der Initiatoren. Dabei seien Gäste und Norderneyer gleichermaßen angesprochen.Plakat KLimastreik

Die Bürgerinitiative KURVE (Klima – Umwelt – Ressourcen – Verkehr – Energie) engagiert sich auf der Insel in verschiedenen Bereichen.

No Planet B

Auch das Norderneyer Nationalparkhaus WattWelten beteiligt sich am Klima-Aktions-Tag. Dort stehen die Veranstaltungen am heutigen Freitag unter dem Motto „There is no Planet B“.

So ist heute um 11 Uhr der Film „Tomorrow – die Welt ist voller Lösungen“ (OmU) zu sehen. Außerdem können Besucher von 10 bis 14 Uhr beim Infostand testen, wie groß ihr CO2-Fußabdruck ist.

Vorträge in den WattWelten

Auch bei Vorträgen können sich Besucher über den Klinawandel informieren. So gibt es um 14.15 Uhr einen Vortrag zum Thema „Was hat Plastik mit dem Klimawandel zu tun?“. Und um 16.15 Uhr beginnt der Vortrag zur Frage „Was hat der Klimawandel mit dem Ozean zu tun?“ Diese Aktionen in den Wattwelten am Hafen sind im Eintrittspreis inbegriffen.

Auch bundes und weltweit laufen heute viele Aktionen und Veranstaltungen zum Klima-Aktions-Tag. Dabei gehen unter dem Motto „Die Klimakrise macht keine Pause“ viele Klimaaktivisten überall auf die Straßen.

Aktionen in Deutschland

Die Initiatoren von Fridays for Future setzen sich für „starke EU-Klimaziele, einen Kohleausstieg bis 2030 und eine sozial-ökologische Wende“ ein. Auf der Homepage von Fridays for Future sind alle Aktionen in Deutschland aufgeführt, darunter findet sich auch die Norderneyer Klimaschirm-Aktion.