News von Norderney

Insidertipps

20.09.2022
5,0 bei 1 Bewertung

Labskaus

Labskaus – Was wäre am Ende, lieber Gott die ganze Seefahrt wert, stände nicht ein Pott mit Labskaus auf dem Herd. Und fragt man einen Seemann mal, ob Labskaus oder Kuss, ruft er:“Hier gibts keine Wahl, ich bin für beides,Schluss!“


Strenggenommen ist Labskaus kein norddeutsches Gericht, sondern ein Seefahrtsgericht. Ein Zeuge einer vergangenen Epoche.

Früher als die Segelschiffe noch die Weltmeere dominierten gab es keine Möglichkeit Lebensmittel für die Mannschaften ausreichend zu kühlen. Der Schiffskoch – Smutje – mußte also auf lang haltbare Lebensmittel zurückgreifen. Labskaus ist also eher ein Zufallsprodukt aus der Not geboren, da Pökelfleisch, Zwiebeln, Rote Beete und Kartoffeln nun mal lange halten. Wenn es gut lief gab es noch Eier und eingelegten Hering. Das Seemansgericht war geboren und wurde an den Küsten von Skandinavien, Großbritannien und Deutschland auch an Land beliebt.

Labskaus Norderney

Erstmalig erwähnt wurde Labskaus um 1700 von einem englischen Autor. So einfach die Zutaten sind, so vielfältig sind die Varianten. Strittig ist zum Beispiel, ob man Pökelfleisch, Corned Beef, Rinderhack oder Fisch dem Kartoffelbrei beigibt. Auch die Farbe des Labskaus reicht von bräunlich bis knallrosa. Unstrittig ist eigentlich nur, daß man als Beilage Hering reicht – strittig ist, ob es sich dabei um einen Matjes oder Rollmops handelt. Meistens wird ein Spiegelei auf das Labskaus drapiert und zum Trinken gibt es Bier, da Wein nicht gut passt.


Restaurants mit Labskaus auf der Speisekarte

Auf Norderney gibt es natürlich Labskaus in vielen Restaurants, unsere Tipps:

Austernbar de Vries, am Nordstrand 2-Labskaus mit Spiegelei, Matjes, Rote Beete für 16,90 €

Strandrestaurant Riffkieker, am Nordstrand-Labskaus seemansart, Spiegelei, Matjes für 16,00 €

Das kleine Fischrestaurant, Schmiedestraße 16-Labskaus, Gurkenfächer, Matjes


Rezept und Bestellmöglichkeit

Labskaus

Ein sehr gutes Rezept für das beliebte norddeutsche Gericht gibt es hier: Rezept. Bestellbar und original aus norderneyer Produktion ist das Seemansgericht bei der Inselmanufaktur Deckena.

Auf jeden Fall ist Labskaus immer lecker!

 

 

 

Artikel merken
392 Views
5,0 bei 1 Bewertung