News von Norderney

Tourismus

29.08.2020
Hochzeitskarren
4,8 bei 5 Bewertungen

Hochzeit auf der Insel

Wer auf Norderney heiraten möchte, kann sich vertrauensvoll an die „Inselbraut“ wenden. Lisa-Marie Müller organisiert für jedes Paar eine individuelle Hochzeit auf der Insel.

Heiraten ist eine aufregende Sache. Eine Hochzeit auf der Insel kann noch um einiges spannender sein. Denn was auf dem Festland wie selbstverständlich funktioniert, ist auf einer Insel vielleicht gar nicht möglich. Und vieles ist aus der Ferne schwer zu organisieren.

Hochzeit am Badekarren

Die Atmosphäre am Hochzeits-Badekarrren am Weststrand ist unvergesslich.

 

Ansprechpartnerin vor Ort

Außerdem ist Norderney in ständiger Veränderung. Restaurants öffnen oder schließen, die Angebote bei den Unterkünften wechseln und jede Jahreszeit hat ihre Besonderheiten. Da ist es gut, wenn man eine Ansprechpartnerin vor Ort hat, die sich auskennt und sich um alles kümmert.

„Mit viel Liebe, Individualität und vor allem Freude möchte ich euch helfen, den schönsten Tag in eurem Leben ohne den obligatorischen Hochzeitswahnsinn zu gestalten“, schreibt „Inselbraut“ Lisa-Marie Müller auf ihrer Homepage.

Hochzeitspaar in der Brandung

Lisa-Marie Müller organisiert auch die Fotografen. Das Paar in der Brandung hielt der Fotograf von „Ebbe&Flut“ fest.

Norderney biete neben seiner atemberaubenden Landschaft und gewaltigen Natur unglaubliche Möglichkeiten für Hochzeiten, Trauungen und Feiern. „Mit mir als Hochzeitsplanerin an eurer Seite habt ihr die Möglichkeit, die Geheimnisse der Insel zu euren zu machen. Traut euch – vertraut mir!“

Hochzeit auf der Insel

Lisa-Marie Müller lebt seit neun Jahren auf Norderney, ist perfekt vernetzt und hat beste Kontakte. Sie weiß, wo Gäste auch für wenige Nächte gut übernachten können. Sie kennt die Restaurants, die für unterschiedliche Gesellschaften Hochzeitsessen zaubern können.

Hochzeitsstrauß

Sie organisiert Kutschfahrten oder Fahrten mit der Bimmelbahn. Sie besorgt die Hochzeitstorten, kümmert sich um das Catering oder den Sektempfang am Strand. Die Hochzeitsplanerin ruft den Fotografen an. Sie stellt die passende Deko zusammen und holt zwischendurch mal schnell mit dem Fahrrad die Blumen ab.

Rund-um-sorglos-Paket

Unter dem Label „Inselbraut“ bietet die 28-Jährige seit 2018 kleine und größere, vor allem aber individuelle Hochzeitsfeiern – von A bis Z. Neben dem Rund-um-sorglos-Paket können Paare auch eine Teilplanung buchen. Etwa 15 Hochzeiten organisiert Lisa-Marie Müller pro Jahr.

Hochzeitsplanerin

Die Hochzeitsplanerin Lisa-Marie Müller bereitet alles vor und begleitet die Festgesellschaft durch den Tag.

Die meisten Brautpaare gönnen sich den Luxus, völlig loszulassen. Etwa ein Jahr vor dem Termin, den die Paare selbst beim Norderneyer Standesamt festlegen, beginnt die Planung.

Bei einem Besuch auf der Insel oder per Telefon wird der Rahmen abgesprochen. Daraus entwickelt die Hochzeitsplanerin ein Programm, das zu dem Paar passt und individuell abgestimmt ist.

Durch jede Feier, die Müller organisiert, zieht sich ein roter Faden. Dekoration und Blumen passen immer zum Paar und zur Location.

Das Brautpaar und die Gäste bekommen einen detaillierten Tagesablauf und können sich dann einfach wohlfühlen.

Badekarren ist beliebt

Die meisten möchten im Badekarren am Weststrand getraut werden. Vermählungen werden aber auch in der Hochzeitsstube im Argonnerwald oder im Conversationshaus vollzogen.

Für die kirchliche Trauung stehen die Insel-Kirchen zur Verfügung. Und auch eine freie Trauung am Strand ist möglich. Wenn die Basis mit dem klassischen Teil steht, lassen sich viele von den Ideen der Planerin inspirieren.

Sogar Heiratsanträge organisiert Lisa-Marie Müller. Für einen Antrag am Nordstrand dekorierte sie kürzlich einen Strandkorb liebevoll und stellte das Picknick zusammen. Dann kam ein echter Pianist hinzu, der auf seinem weißen Klavier für das Paar spielte. „Das war wahnsinnig schön“, schwärmt Müller.

Familienmensch

Bevor die Wahlnorderneyerin von Dresden auf die Insel zog, hat sie eine Ausbildung als Hotelfachfrau absolviert. Auf Norderney arbeitete sie in der Gastronomie. Sie kennt sich also bestens im Gastgewerbe aus.

Hier lernte sie ihren Mann kennen, mit dem sie eine sechsjährige Tochter hat. Lisa-Marie Müller ist ein Familienmensch: Ihr Bruder lebt bereits seit 15 Jahren auf Norderney, die Mutter zog vor einigen Jahren ebenfalls auf die Insel.

Traumberuf

Man merkt, dass die hübsche Frau mit den langen blonden Haaren für ihre Sache brennt und vor Einfällen sprüht. „Es ist mein Traumberuf“, sagt sie über ihre Arbeit als Hochzeitplanerin. „Ich kann gut mit Menschen umgehen und leicht Kontakte knüpfen.“

Mit leuchtenden Augen erzählt sie von dem Brautpaar, das mit eigenem Flugzeug angereist ist. Sehr süß sei das Paar gewesen, das für die Hunde der Eltern des Bräutigams eine besondere Überraschung wünschte.

Lisa-Marie Müller hat sich ein wenig umgehört und schließlich eine Konditorin gefunden, die den Wunsch erfüllen konnte. Und so bekamen die zwei Hunde ihre mit Herzen verzierte eigene Hochzeits-Hundetorte.

Hochzeitstorte für Hunde

Auch besondere Wünsche erfüllt Lisa-Marie Müller gern.

Und dann war da noch der Bräutigam, der sich Howard Carpendale als Musiker für seine Hochzeit wünschte. Doch das, so Müller, habe sie ihm ausreden können.

Für alles eine Lösung

Sonst aber findet sie für alles eine Lösung. Auf Norderney ist die Bandbreite für Hochzeiten groß. Von der schlichten Feier am Strand mit den Füßen im Sand, Fotos an der Brandungszone und einem leckeren Catering mit Blick aufs Meer bis hin zur festlichen Tafel, Tanz und Torte im Conversationshaus ist alles möglich.

Ihr geht es darum, dass das Brautpaar sich wohl fühlt und den Tag voll und ganz genießen kann. Und auch die Gäste sollen die Feier und das ganze Drumherum unbeschwert erleben können.

Wegen der kurzen Wege auf Norderney bleibt zwischen den einzelnen Programmpunkten oft noch Zeit für einen Strandspaziergang oder einen Bummel durch die Stadt. Auch die Brautpaare sind oft im Urlaubsmodus und dadurch schon entspannter.

Selbst in Corona-Zeiten ist eine unvergessliche Hochzeit möglich. Es gibt zwar Abstriche bei der Menge der Gäste oder wegen des Mundschutzes. Aber die meisten Brautpaare seien dankbar, dass ihre Hochzeit in diesem Jahr überhaupt stattfinden kann. Und manche genießen es, dass die Hochzeit klein und fein ist.

Wenn der Hochzeitstag gekommen ist und sich die ganze Vorbereitung auszahlt, wenn alles klappt und sogar das Wetter mitspielt, dann merkt auch Lisa-Marie Müller, dass sie von der Stimmung mitgerissen wird und sich mitfreuen kann.

Schon viele Hochzeiten für 2021

„Noch ist nichts schief gegangen und bisher hat das Wetter meist mitgespielt“, sagt Lisa-Marie Müller. Und für nächstes Jahr stehen schon jetzt viele Hochzeiten und damit viele neue Erlebnisse auf ihrem Plan.