News von Norderney

Norderney Inside

13.01.2020
HDI Norderney
3,7 bei 3 Bewertungen

Haus der Insel – Abriß

Haus der Insel Abriß / Jetzt ist es endlich soweit. Nachdem im Herbst endlich das Kurmittelhaus abgerissen wurde folgt nun das Haus der Insel. Der Beschluss zum Abriß ist schon über 10 Jahre alt. Der Landkreis Aurich hat die Schließung des Gebäudes wegen mangelnden Brandschutzes im März 2018 verfügt. Die Stadt Norderney bzw. die Stadtwerke als Besitzer waren mindestens seitdem im  in Zugzwang. Der Abriß eines der größten Gebäude im zentralen Innenstadtbereich der Insel hat nun begonnen. Geplant sind die Abrissarbeiten bis Mitte Mai 2020. Momentan ist das Gebäude eingezäunt und im Inneren finden Vorarbeiten statt.

hdi

Haus der Insel 70er Jahre – bessere Zeiten 

Ab Februar wir der maschinelle Abbruch beginnen. Die Arbeiten finden möglichst erschütterungsarm Stück für Stück statt. Die Insulaner sorgen sich um das angrenzende denkmalgeschützte Kurtheater. Die Kosten für den Haus der Insel – Abriß betragen insgesamt 2,5 Millionen Euro.

Haus der Insel – 5000qm

Beweissicherung Nachbarn

Das Gebäude steht auf einer Fläche von rund 5000 qm, die Nachbarn fürchten um die eigene Bausubstanz. Zur Zeit werden Beweissicherungen durchgeführt, da man davon ausgeht, dass durch die enormen “Massenbewegungen” Schäden hervorgerufen werden. Auf der Insel wurde bis kurz nach dem krieg oft nur auf Sand gebaut – Fundamente fehlten vollständig.

Verwertung Grundstück

Was mit der entstehenden Fläche geschehen wird ist noch völlig offen. Ideen der Verwaltung (Bürgermeister) und der Politik reichen von einem neuen Standort für das Rathaus, sozialen Wohnungsbau, Hotel, Einzelhandelsflächen bis zum betreuten Wohnen. Planungen gab es bereits viele aber etwas richtig zündendes war noch nicht dabei.