Corona von Norderney

Corona-Infos von Norderney

03.11.2020
Corona-Fahrplan
5,0 bei 1 Bewertung

Corona-Fahrplan

Die Reederei Norden Frisia hat heute einen Corona-Fahrplan im Norderney-Verkehr angekündigt. Der neue Plan gilt ab dem 8. November. Als Grund gibt die Reederei die neuesten Corona-Verordnungen an.

Statt neun Abfahrten sieht der Corona-Fahrplan täglich nur noch fünf Fahrten von Norddeich auf die Insel vor. Und es fahren nur sechs Fähren wochentäglich von Norderney auf das Festland, davon ist die Frühfähre eine reine Personenfähre.

Frisia IV Norderney

So fahren von der Insel nach Norddeich dann nur noch Autofähren um 7.30, 10.15, 13.15, 15.30 und 18.15 Uhr. An den Wochentagen fahren von Norderney aus um 6.15 Uhr zusätzlich Personenfähren. Somit fallen die Fähren um 8.40, 11.45 und 16.45 Uhr aus.

fahrplan

Die Abfahrten von Norddeich sind entsprechend reduziert. Vom Festland nach Norderney fahren ab dem 8. November nur noch Fähren um 6.15, 8.40, 11.45, 14.30 und 17 Uhr. Und auch die Personenfähre, die im Herbst und Winter normalerweise von Norddeich aus um 20.30 Uhr startet, fällt aus.

Einige Fähren ausgebucht

Schon jetzt sind laut Reservierungsplan bereits einige Fähren ausgebucht. Laut Plan gilt diese Einschränkung der Abfahrten bis einschließlich 30. November.

Keine Gastronomie

Außerdem müssen sich die Fahrgäste auf den Schiffen selber mit Speisen und Getränken versorgen. Denn das Gastronomieangebot auf den Fähren ist komplett eingestellt. Trennwände zwischen den Tischen gibt es bereits seit vielen Wochen.

Natürlich gilt nach wie vor auf allen Fähren eine Maskenpflicht. Außerdem muss in den Hafenbereichen auf Norderney und in Norddeich ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Ein Autoreservierung ist weiterhin für beide Richtungen erforderlich. Die Daten der Tagesgäste müssen erfasst werden.

Die Kommentare der Norderneyer über die neuen Fahrpläne gehen von „total bescheuert für die Schüler“ bis hin zu „es hilft ja nichts“.